Produktempfehlung: Kaspersky lab

In Bückeburg wurden drei Kinder von Jugendlichen zu straftätlichen Handlungen genötigt – die Polizei sucht nun nach zwei Frauen, die die Jugendlichen in einem schwarzen Kleinwagen nach Hause fuhren

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Am letzten Samstag spielten in den Nachmittagsstunden drei Kinder im Umfeld der Bückeburger Georgstraße in Bückeburg mit einem Kettcar, der durchaus auch von Erwachsenen genutzt werden kann.

Das Fahrzeug gefiel offenbar auch vier bis fünf nicht näher zu bezeichnenden Heranwachsenden/Jugendlichen, die das Kettcar den Kinder wegnahmen.

In der Folge wurden die Kinder von den Jugendlichen wiederholt zu Handlungen genötigt, die eine Straftat darstellen.

Den Schilderungen der Kinder war zu entnehmen, dass auf der Georgstraße, in Höhe des dortigen Kreisels, sehr wahrscheinlich zwei Frauen mit den Vornamen Franzi und Alexandra den Kindern zur Hilfe kamen, die die Minderjährigen in einem schwarzen Kleinwagen mit Mindener Autokennzeichen nach Hause fuhren.

Diese beiden Frauen möchten sich bitte mit dem Polizeikommissariat Bückeburg, Tel.: 05722/95930, in Verbindung setzen.

Quelle: Polizei Nienburg / Schaumburg