-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image

Vor gut 20 Minuten wurde auf unserer Pinnwand von ZDDK ein Eintrag erstellt auf welchen ein roter Ferrari zu sehen war. (Eigentlich war es ein USB Stick in Form eines Ferraris). Ein Aufmerksamer ZDDK-Nutzer hat sofort ein Kommentar mit folgendem Inhalt hinterlassen: "Achtung dies ist ein Spambot". Sofort haben wir uns diesen "Spambot" genauer angesehen und zeitgleich haben wir 9 Mails, von ZDDK-Nutzern bekommen, welche uns ebenfalls mitteilten, dass auf Ihrer "SEITE" auch solche dubiosen Postings hinterlassen wurden. So wie es im Moment aussieht sind "nur" Seiten von diesem "Spambot-Angriff" betroffen aber keine "privaten Profile"! Was ein Spambot ist und wie diese aussehen haben wir in diesem Artikel beschrieben!

Was ist ein Spambot?

Ein Spambot ist ein Programm welches gezielt im Internet nach E-Mailadressen sucht. Einige Webcrawler sind in der Lage, Webseiten, ebenso wie Chatkonversationen zu durchsuchen. Da E-Mail-Adressen immer einem einheitlichen Format folgen (xxx@xxx.DOMAIN), sind Spambots vergleichsweise einfach zu schreiben.

Ein Spambot ist ein bot, (Programm)  welcher auf Facebook (aber auch in Foren und Blogs) spammt. Dabei packt er einen Link (URL) in die Posts, die zu einer bestimmten kommerziellen Webseite führt (in diesem Falle zu diversen Webshops)

Der Sinn dahinter ist es eine möglichst hohe Anzahl an Links bei Facebook aufzubauen um  damit wie viele Besucher bekommt, welche wiederum für den Umsatz der Seite (des Webshops) sorgen.

Was uns jedoch im Moment nicht ganz geheuer ist, ist die Tatsache wie die Spammer im Namen des jeweiligen Nutzers posten können!

Ein These wäre das hier Facebook-Konten gehackt wurden.
Das Thema bzgl. Phishing-Attacken haben wir bereits des Öfteren erwähnt!

Siehe Artikel vom 29.11.2011: Phishing-Attacke mit dem Titel: If you still want to use Facebook, Please confirm your account below…:

Eine weitere These ist, dass extra für diese Aktion Fakeprofile erstellt wurden.

Wie erkennt man einen Spambot!

1.) An einem Produktfoto. In diesem Beispiel ist es ein roter Ferrari

2.) Ein Spambot beginnt immer mit einer Zahl. In diesem Beispiel mit "1548"

3.) Dahinter ein Link. In diesem Beispiel: image

4.) Meistens kommentiert der Nutzer, welcher auch "Verfasser" des eigentlichen Posting ist, das Posting mit einer Bestätigung. In diesem Beispiel:" 3930 (Wieder eine Zahl) und "süß, in Ferrari Form"

image

Hier weitere Beispiel, welche wir von ZDDK-Nutzern erhalten haben:

image

image

image

image

image

Klickt man auf einen Link dann gelangt man zu einem Webshop!

Wenn auf deiner Pinnwand auch so etwas zu sehen ist dann lösche am besten einfach dem Spam!