Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

image

Auf Facebook verbreitet sich ein angeblicher Videolink, auf dem angeblich "Miley Cyrus" zu sehen ist. Klickt man auf den Link, öffnet sich eine externe Webseite, die das typische Facebooklayout hat! Auf dieser Seite findet man dann ein Vorschaubild vor sowie die Info, dass man sich den "FlashPlayer" downloaden muss, damit man sich das Video ansehen kann. Aber der angebliche Flashplayer ist nicht vom Hersteller "Adobe" direkt, sondern von einer anderen Seite. Und genau hier muss man achtgeben. Internetbetrüger nutzen den angeblichen "Flashplayer" zum Abspielen dieses Videos aus.

Sobald man aber das Video abspielt, lädt sich der "Flashplayer" aus dem Internet eine schädliche Software auf den Rechner des Nutzers. Diese "Software" durchforstet auch die gesamte Freundesliste und postet auf deren Pinnwände wiederum dieses Video.

So können die Postings / Links aussehen:

image

Wen man klickt, kommt man auf eine nachgebaute Facebook-Webseite (siehe URL).

image

Dies ist die Aufforderung, um den "Flashplayer" zu installieren.

image

Wenn man nun mit der Maus über den Link fährt, erkennt man in der Browserleiste, dass es sich hierbei nicht um den eigentlichen "Flashplayer" von Adobe handelt.

image

Klickt man auf den Link, erscheint dieses Fenster.

image

Wir haben auf einem unserer Testrechner diese Situation getestet!
Sofort nach der Installation hat unsere Antivirensoftware Alarm geschlagen:

image

Was kann ich tun, wenn ich den Link geklickt habe?

1.) Trenne deinen PC sofort von der Internetleitung, da somit weitere mögliche Schäden erspart bleiben.

2.) Überprüfe deinen PC umgehend mit einem Virenscanner deiner Wahl!
(Wir selbst verwenden avast! Free Antivirus und / oder Kaspersky)

3.) Überprüfe deinen PC noch zusätzlich mit einem Malware-Scanner, wie Malwarebytes

4.) Tätige keine Online-Banking Geschäfte merh (informiere auch ggf. deine Bank darüber)  mehr, sende keine Infos mehr per Mail, Chat, Facebook-Nachrichten usw. solange dein System nicht virenfrei ist.

5.) Wenn die Punkte 1., 2. und 3., keinerlei Erfolg gebracht haben, dann sollte man eine Neuinstallation in Betracht ziehen!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady