Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Mit über 440.000 Fans ist die Facebookseite von mimikama.at „Zuerst denken – dann klicken!“ die erfolgreichste Facebook-Seite wenn es um das Thema Viren, Würmer, Malware, Trojaner und Falschmeldungen auf Facebook geht.

Die Online Plattform von Facebook-Nutzern – für Facebook-Nutzer gewinnt nicht nur täglich Fans hinzu, sondern  avanciert auch zu den beliebtesten Informationsseiten auf Facebook überhaupt. 

image

Was ist ZDDK?

ZDDK ist die Facebook-Seite von mimikama.at und ist eine internationale Koordinationsstelle zur Bekämpfung von Internetmissbrauch und zentrale Anlaufstelle für Internetuser, die verdächtige Internetinhalte melden möchten.

Wie funktioniert ZDDK?

ZDDK – das sind nicht nur einige wenige Leute, die Fragen beantworten und Berichte schreiben. Nein, ZDDK – das sind aktuell über 440.000 ZDDKler, die gemeinsam daran arbeiten, Facebook und auch andere Social-Media Aspekte des Internets jeden Tag ein Stückchen sicherer und besser zu machen.

ZDDK ist eine starke Gemeinschaft, die aktiv hinterfragt und nicht jeden Betrug einfach hin nimmt.

ZDDK lebt von allen, die daran teilnehmen. Daher beginnt die ZDDK-Arbeit schon beim Nutzer an der Tastatur.

Denn nur DIE Fakes, Hoaxes und Betrugsmaschen können aufgedeckt werden, die auch gefunden, hinterfragt und gemeldet werden. Und hier liegt die Stärke von ZDDK: über 400.000 Facebooknutzer sehen alles!

Und genau hier müssen wir nun ansetzen!

Wir bekommen jeden Tag über verschiedene Kanäle (E-Mail. Facebook-Nachrichten, Meldeformular) Hunderte Anfragen von besorgten Facebook-Nutzern. Diese werden von einem Team so rasch wie möglich beantwortet.

Das ist der eine Teil der “Übung”. Der andere Teil ist die Recherche, die Analyse und das Verfassen von Analyseberichten.

Wie funktioniert das?

Wir recherchieren und prüfen eingehende Meldungen. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse verfassen wir auf unseren Webseite www.mimikama.at Analyseberichte darüber, die dann auch über unsere Facebook-Seiten www.facebook.com/zddk.eu zu den Nutzern gelangen.

Bei 440.000 Nutzer kommt da einiges zusammen!

Da ZDDK jeden Tag wächst und immer größer wird, suchen wir nun “Gastautoren” die uns bei der Recherche, bei der Analyse und bei der Erstellung von Analyseberichten unterstützen.

Du bekommst von uns Themen vorgegeben! Das bedeutet, dass wir dir direkte Anfragen von anderen Nutzer weiterleiten! Du prüfst diese Anfrage, du recherchierst und analysierst und erstellst dazu einen Artikel!

Was solltest du mitbringen?

Zuerst einmal spielt es für uns keine Rolle ob du Bäcker, Anwender, Arzt, Rechtsanwalt, Programmierer, Grafiker oder Journalist bist. Hauptsache du bringst eine gewissen Affinität für das Internet und für Facebook mit.

Korrektes Deutsch und eine gute Ausdrucksweise sind Voraussetzung.

Was hast du davon?

  • RUHM UND EHRE  Cooles Smiley
  • Zum einen unterstützt du eine gute Sache und hilfst dadurch andere User vor betrügerischen Dingen zu bewahren. Sarkastisches Smiley
  • Du arbeitest an Europas größtem Projekt dieser Art mit. Erstauntes Smiley
  • Du bekommst zu jedem Artikel eine “Autorenbox” wo du deine Informationen und Kontaktdaten unterbringen kannst. Bin gleich zurück
  • Deine Berichte werden von Tausenden Usern gelesen. Enttäuschtes Smiley

Wie geht es nun weiter?

Sende uns einfach deine Bewerbung an [email protected] und wir nehmen mit dir Kontakt auf. Damir wir wissen, mit wem wir es zu tun haben, würden wir uns auch über einen Profillink sehr freuen!

-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady