-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Hallo zusammen. Wir sind das Team von ZDDK!
Wir schreiben das Jahr 2014. Dies sind die Abenteuer von ZDDK, das mit seiner achtzehnköpfigen Besatzung auf “FACEBOOK” unterwegs ist, um Fakes, Spam, Kettenbriefe, Gewinnspiele und die Organmafia zu erforschen. Viele Lichtjahre vom realen Leben entfernt, dringt ZDDK in FACEBOOK-Galaxien vor, die nie ein User zuvor gesehen hat. (Upps, falscher Film)

ZDDK ist der zentrale Ansprechpartner, wenn es um Facebook-Probleme geht!

ZDDK ist für über 430.000 Facebooknutzer ein zentraler und kompetenter Ansprechpartner für diverse Facebook-“Problemchen”. Der Grund dafür ist, dass wir uns mit dem Thema „Facebook SICHER nutzen“ beschäftigen uns das wir, im Gegensatz zu Facebook, erreichbar sind. Stellt man bei uns eine Anfrage, dann bekommt man in nur kurzer Zeit eine Antwort.

Mein Name ist Manuel…

…und ich selber bin erst seit einigen Monaten im ZDDK-Team. Mein Anliegen ist es, dass Ihr einen Einblick in unsere tägliche Arbeit bekommt!

Wir sind ein Team von insgesamt 18 Usern und kommen aus Österreich, aus Deutschland, aus der Schweiz und einen kleinen Italiener haben wir auch unter uns Zwinkerndes Smiley

Wir gehen alle eine geregelten Arbeit nach, haben zum Großteil Partner und Kinder, leben unsere Hobbies aus und stecken sehr viel Nerven und vor allem Zeit in unsere Community.

Klingt einfach oder? Schauen wir uns das doch mal genauer an.

Zu Beginn steht meistens die Anfrage eines Users.

Diese Anfragen erreichen uns über verschiedene Kanäle, wie z.B. über die Nachrichtenfunktion auf Facebook, per E-Mail oder über unser Ticketsystem.

Leider fällt mir auf, dass immer mehr Nachrichten / Anfragen, sehr bedürftig ausfallen.

Ein “Hallo”, “Hi” oder ein “Guten Tag” ist leider schon lange nicht mehr angesagt.  Noch leichter machen es sich die User, die uns einfach nur einen Link schicken.

image

Anmerkung: War das nun eine Info an uns- oder eine Frage?

Alternativ noch ein Beispiel nach dem Motto „Bitte Danke Tschüss

image

Doch in letzter Zeit kommt es vermehrt dazu das uns User 2-3 mal anschreiben, weil Sie denken das wir ihre Meldung dann NOCH SCHNELLER bearbeitet würden.

Doch habt ihr euch schon einmal Gedanken gemacht, was wir eigentlich alles machen?

Es ist ja nicht immer mit 1-mal Google fragen erledigt. Und durch die MASSE an Anfragen dauert es eben auch mal 5-6 Tage bis eine Antwort kommt.

Nur mal als kleiner Wink mit dem Zaunpfahl:

  • Wir führen eigene Recherchen durch, die zuvor noch niemand gemacht hat. Damit sind keine 5 Minuten Google gemeint.
  • Wir wenden uns an die Polizei und Pressestellen um die Echtheit von Fahndungen und Suchmeldungen zu checken.
  • Wir prüfen örtliche und öffentliche Medien.
  • Wir halten Rücksprache mit Experten wie z.B. Tierärzten uvm..
  • Wir schreiben mit Anwälten, weil immer mehr rechtliche Anfragen und geprellte User bei uns aufschlagen
  • Wir stehen in Kontakt mit Antivirensoftwareherstellern wie z.B Trend Micro – Anti Virus um “befallene” Usern schnell und effektiv helfen zu können
  • Wir analysieren E-Mail Anhänge auf Viren und setzen uns selber der Gefahr aus befallen zu werden
  • Wir nehmen Phishing Mails auseinander um den Usern möglichst viele Informationen liefern zu können
  • Wir analysieren Webseiten und riskieren damit, dass wir unsere eigenen System infizieren.
  • Wir werden selber jeden Tag Videos und Bildern ausgesetzt die man keinem zumuten möchte. Solche Bilder und Videos verschwinden auch nicht dann sehr schnell wieder aus unseren Köpfen.
  • Wir behalten Seiten im Auge die nicht von FB gelöscht wurden und versuchen auch deren neuste Machenschaften schnell publik zu machen
  • Wir nehmen uns die Zeit um Berichte zu schreiben – und nehmen uns noch mehr Zeit um Anfragen zu beantworten zu denen wir schon längst einen Bericht verfasst haben. (Alle Berichte können auf Mimikama.at eingesehen und gesucht werden).
  • Wir setzen uns wütenden Usern aus, die uns anblaffen weil wir nicht mehr oder besser helfen können (z.B wenn Bilder nicht bei FB gelöscht werden oder wir wegen unserer Neutralen Haltung nicht an Aufrufen, Petitionen oder Suchmeldungen beteiligen).
  • Wir bieten „Erste Hilfe“ bei Usern, deren Account gehackt wurde.
  • Wir versuchen Hilfestellung zu geben bei Usern die in eine Handy Abo Falle geraten sind.

Und vieles vieles mehr.

Das  ist doch ein geiler Job oder? 80 Stunden Wochen sind keine Seltenheit mehr!

Was verdienen wir eigentlich so im Schnitt pro Monat?

NICHTS, denn das TEAM arbeitet freiwillig und ehrenamtlich in seiner Freizeit!

Warum? Weil wir hinter der Community und hinter “ZDDK” STEHEN!

IHR ABER KÖNNT UNS NUN HELFEN!

Ihr könnt euch hoffentlich vorstellen, wie viel Zeit dabei auf der Strecke bleibt!  Wir beantworten gerne ALLE Anfragen. Doch gebt uns auch bitte die nötige Zeit dazu!

Wir können keine Wunder bewirken, doch wir versuchen euch eine erste Hilfestellung zu geben!

Und am wichtigsten ist, dass ihr auch mal selber auf die Suche geht. Alle Beiträge sind mit einer Suchfunktion auf www.mimikama.at bzw. http://www.mimikama.at/suche/ ausgestattet.

Je mehr ihr die Suchfunktion nutzt, desto schneller und besser können wir bestehende und aktuelle Anfragen bearbeiten.

Je mehr Details ihr uns schreibt, desto besser können wir Anfragen prüfen sowie bearbeiten. Ein nettes “Hallo”, “Danke” oder “Gefällt mir” wäre auch nicht fehl am Platze Smiley Denn genau dies ist unsere monatliche Entlohnung für unsere Arbeit!

image

Bitte helft uns, damit wir EUCH helfen können!

Lieben Gruß Manuel sowie vom gesamten  ZDDK Team

ZDDK-INFO: An dieser Stelle dürfen wir noch auf den Artikel: So funktioniert „Zuerst denken – dann klicken“ (ZDDK) hinweisen, der von Andre verfasst wurde.