Produktempfehlung: Kaspersky lab

Unbekannte haben vermutlich in der vergangenen Nacht zahlreiche Grabsteine und Stelen mit roter Farbe besprüht. Zeugen hatten die Schäden am frühen Mittwochmorgen, 10. August, gemeldet.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Um 7.30 Uhr hatten Mitarbeiter des Grünflächenamtes der Stadt Trier bei einem Rundgang über den Hauptfriedhof die mit roter Sprühfarbe beschädigten Grabsteine auf dem Areal festgestellt.

Betroffen sind sowohl private Grabsteine als auch Stelen im Bereich der Urnen- und Baumgräber.

image

Auffallend ist, dass die Buchstaben und undefinierbaren Zeichen offenbar mit der gleichen roten Sprühfarbe verursacht wurden.

Der Friedhof ist derzeit von sieben bis 21 Uhr geöffnet. Die genaue Anzahl der beschädigten Gräber steht derzeit noch nicht fest. Es dürften aber mindestens zwei Dutzend sein.


SPONSORED AD


Die Polizeiinspektion Trier hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt:

  • Wer hat in der fraglichen Zeit oder auch schon davor verdächtige Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen können?
  • Wer hat auf oder in der Nähe des Hauptfriedhofes verdächtige Personen oder Gegenstände gesehen?
  • Wer kann sonstige Hinweise geben?

Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Trier, Telefon 0651/9779-3200