Ernsthaft, denn bisher ist ja noch nicht viel bei Euch passiert.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Mimikama: Information

Bisher scheint Ihr Euch ja noch im Aufbau zu befinden. Wartet Ihr darauf, dass genügend Menschen diese Seite mit einem “Like” versehen haben? Kommt Ihr dann mit Schritt 2 der Strategie hervor?

image
(Screenshot: Facebook, öffentlicher Status)

Bisher versucht Ihr ja, wie ein Magnet Menschen auf Eure Seite zu ziehen. Wie jeder sehen kann, ist Eure Methode da recht einfach:

Wollt ihr dieses Geld?
Alles was ihr tun müsst:
1. Like diesen Beitrag und unsere Fan Page: Jeden Tag eine Verlosung
2. Teil diesen Beitrag
3. Kommentiert, wieso ihr dieses Geld braucht!

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 1)

Na, um mal auf die wahrscheinlich rhetorisch gemeinte Frage zu antworten: das Geld möchte sicherlich jeder haben, naja, fast jeder. Manchmal variiert Ihr auch in Euren Teilnahmebedingunngen. Dauert Euch der Fanzuwachs zu lange und deshalb drängt Ihr die Nutzer, Freunde einzuladen?

Das Geld ist knapp für Weihnachtsgeschenke oder für eine Renovierung?

Hier mitmachen und Geld gewinnen!

1. Sehr wichtig mind. 50-250 Freunde einladen (Je mehr desto besser)
2. Like diesen Beitrag und unsere Fan-Page: Jeden Tag eine Verlosung
3. Kommentiert mit eurem Verwenugszweck!
4. Teilt diesen Beitrag für eine doppelte Gewinnchance!

Wer keine Freunde einlädt, wird nicht im Los-Topf sein!

Warum wir Euch nicht vertrauen

Weil Ihr kein Gesicht habt. Weil Ihr nichtmal einen Namen habt. Weil Ihr keinerlei Informationen über Euch preisgebt. Daher haben wir das Gefühl, dass Ihr die Nutzer auf Facebook verarschen wollt.

image
(Screenshot: Facebook, öffentlicher Status)

Was wir zudem glauben: das ist noch nicht das dicke Ende. Was kommt als nächstes?

Baut Ihr Affiliate-Links zu dümmlichen Gutschein-Gewinnspielen in die Statusmeldungen ein? Werden Amazon-Partnerlinks eingeflochten, bei denen Ihr Provisionen zu jeden verkauften Artikel bekommt, den Ihr verlinkt? Oder sammelt Ihr so viele Likes auf der Seite, dass man diese Seite irgendwann zum Verkauf irgendwo im Internet wiederfindet?

Schauen wir mal, was passieren wird. Eine dieser drei Methoden kommt jedoch bestimmt …

Woher wir das wissen?

Weil es fast immer so war …

Daher werden wir Euch beobachten.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady