-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Abermals verbreitet die Facebook-Seite “Pokémon Go–Plus” Mist unter den Usern! Wir haben bereits am 21.7.2016 über diese Seite hier berichtet!

Folgender Statusbeitrag wurde uns zur Prüfung zugetragen:

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image

Im Wortlaut:

++ Zapdos 7 Tagelang in Europa erhältlich! ++

Wie Niantic & Nintendo auf Ihrer Offiziellen Seite bestätigten, ist nun Zapdos in Europa, Arktos in Nordamerika und Lavados in Asien ganze 7 Tagelang zu fangen.

Wo versteckt sich Zapdos?
Spieletipps zeigen es euch!

Klickt ein User auf den Facebook-Statusbeitrag, dann landet er auf dieser Seite:

image

ACHTUNG! Auch wenn diese OPTISCH aussieht, als handle es sich hierbei um eine Facebook-Seite, dann ist dem nicht so. Die erwähnte Seite wurde ZUR GÄNZE MANIPULIERT!


SPONSORED AD


Vom Inhalt her erkennt man die FÄLSCHUNG nicht, aber wenn man auf die URL achtet, dann erkennt man, dass man sich NICHT MEHR auf Facebook befindet sondern auf “http://pkmngoplus.pw/spieletipps/”

image

Klar wollen hier viele User mit machen und klicken abermals auf den Statusbeitrag. Es erscheint dieses Fenster:

Der User MUSS zuerst einmal den BEITRAG teilen.

image

Und wird danach auf diese Seite umgeleitet:

image

Hier angekommen, ,muss der Nutzer den Pokéball klicken und seinen Pokémon Go Usernamen eingeben.

image

Bei unserem Test haben wir hier einen Usernamen eingegeben, denn es so nicht geben kann und siehe da, sogar WIR HABEN GEWONNEN Smiley

image

image

Und nun geht es los. Klar ist, dass man hier KEINE COINS bekommt. Der Nutzer wird aufeinmal zu einem Gewinnspiel umgeleitet!

image

Hier wiederum muss der User diverse Kontaktdaten bekannt geben!

ACHTET man auf das KLEINGEDRUCKTE, dann erkennt man folgendes:

Ja, ich möchte am Gewinnspiel teilnehmen und bin damit einverstanden, dass der Veranstalter und einige der Sponsoren und Kooperationspartner mich postalisch und/oder telefonisch und/oder per E-Mail und/oder SMS über Angebote aus ihrem jeweiligen Geschäftsbereich informieren. Das Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Infos dazu hier.

Bei diesen Gewinnspielen handelt es sich um nichts anderes als eine Methode, an Adressdatensätze zu kommen, welche verwaltet und verkauft werden können. Das ist eine gängige Methode von …

… Datensammlern und Lead Generierer

Exakt DIESE Methode, nur halt mir anderen Gutscheinen als Lockvogel, haben wir schön öfter gefunden. So sammeln neben Proleagion mit der selben Methode auch andere Lead Generierer Daten – sehr zur Missgunst der als Lockvögel genutzten Firmen. Bisher sind uns dabei meist Proleagion, adpublisher, red lemon media GmbH und Planet49 aufgefallen.

Und genau diese RED LEMON GMBH findet man auch im IMPRESSUM der genannten Seite vor:

image

Unter Vorgabe falscher Tatsachen locken Internetbetrüger ahnungslose Facebook-Nutzer in die Falle. Den versprochenen “ZAPADOS” gab es an keiner STELLE zu gewinnen!