Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Seit wenigen Stunden bekommen wir laufend Anfragen zu einem Flugblatt aus Dresden.

- Sponsorenliebe | Werbung -

image

In diesem Flugblatt, dass in der Fiedrichstadt verteilt wurde, werden Flüchtlinge willkommen geheißen. Im weiteren Verlauf jedoch werden dann Verhaltensregeln vorgegeben, wie man mit Asylwerbern umzugehen hat.

Frauen haben auf Hot Pants zu verzichten sowie auf kurze Röcke. Auch die Haare sollten dunkel gefärbt werden sowie sollten Piercings und Tattoos verdeckt werden. Männer wiederum haben auf Alkohol in der Öffentlichkeit zu verzichten.

Ist der Brief echt?

Nein! Es handelt sich hierbei um einen FAKE!

Das DRK Sachsen hat dazu bereits auf Facebook eine Stellungnahme abgegeben!

image
Verweis: DRK Sachsen / Facebook / Öffentlicher Statusbeitrag

Im Netz und in Dresdner Briefkästen kursiert zurzeit ein Flugblatt, welches offensichtlich zum Ziel hat die bisherige Leistung des DRK, des THW, der Landesdirektion Sachsen und der ungebundenen wie ehrenamtlichen Helfer, zu diskreditieren. Das DRK distanziert sich ausdrücklich von dem Inhalt dieses Schreibens. Es ist weder durch uns angefertigt, autorisiert oder in irgendeiner Weise mit unserer Kenntnis entstanden. Auch hat unser Vorstandsvorsitzender Herr Rüdiger Unger dieses Schreiben nicht unterschrieben. Wir haben daher auch den Namensmissbrauch zur Anzeige gebracht.

Ausgestellt wurde der Brief angeblich von “Dresden für Alle”. Zu erkennen auch die Namen Eric Hattke und Rüdiger Unger!

image

Beide Herren haben bereits dazu Stellung bezogen.



Rüdiger Unger:

image

Gefälschtes Flugblatt
Liebe fb-Freunde! In diesen Augenblicken erreichen mich unzählige Anfragen, nach einem Flugblatt, welches mit unserem Namen und Zeichen versehen wird. Dieses Flugblatt und die darin enthaltenen Aussagen sind ausdrücklich nicht unsere Meinung. Es ist eine Fälschung. Bitte informiert euch auf www.drksachsen.de Danke an die vielen Hinweise. Leider kann ich nicht allen persönlich antworten.

Erich Hattke:

image

Es kursiert im Netz ein Brief mit dem Logo von „Dresden für Alle“ und meinem Namen. Dieser Brief ist eine FÄLSCHUNG.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady