Bilder spielen eine große Rolle in unserem Leben und warum nicht auch auf unserem Bildschirm?

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

 Ernst Safka-ISO-zertifizierter Fachtrainer/Computerkurse 50plus & Senioren

So einfach ändere ich mein Hintergrundbild in Windows 10

Ich schließe oder minimiere alle Programme, sodass der Desktop (Schreibtisch) am PC für mich sichtbar ist und klicke auf die rechte Maustaste und klicke gleich darauf mit der linken Maustaste auf Anpassen.

image

Im Detail:

image

Nun kann ich meinen Hintergrund mit einem Bild, mit einer Volltonfarbe oder einer Diashow verschönern.

image

Ich wähle nun ein Bild aus, welches von Windows vorgegeben wurde

clip_image002

Oder ich nehme ein persönliches Bild. Dieses muss ich aber erst bestimmen und wenn ich bereits ein geordnetes Fotoablagesystem auf meinem PC habe, lässt sich das Bild auch sehr leicht wieder finden.

image

Ich wähle mein Bild aus

clip_image002[7]

Und schon erhellt mir mein Urlaubsfoto am Bildschirm den Tag.

Es kann aber auch eine Volltonfarbe oder eine Diashow ausgewählt werden.

Für die Diashow wählt man mehrere Bilder aus, stellt das Bildänderungsintervall ein, regelt den Wiedergabemodus und passt die Bilder nach Belieben an.

image

Ein Bildschirm voll schöner Erinnerungen entlockt mir vielleicht doch das ein oder andere Mal ein zauberhaftes Lächeln ins Gesicht!

ES geht.

Euer Ernst Safka
ISO-zertifizierter Fachtrainer
Computerkurse 50plus & Senioren
www.ErnstSafka.com

ZDDK-TIPP: Folge uns auch auf unserer neuen Facebook-Seite “ZDDK-Hilfecenter für PC-, Smartphone- und Internetnutzer

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady