Produktempfehlung: Kaspersky lab

WhatsApp macht nun ernst! Bereits am 4. November 2014 haben wir berichtet, dass WhatsApp Nutzer sperrt, die Apps von Drittanbietern verwendet.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Darunter fallen z.B. WhatsApp Plus oder Disa (nicht gemeint sind Threema, Viber oder ähnliche)

Diesen Screen bekommen im Moment viele User zu sehen:

Du wurdest vorübergehend bei WhatsApp gesperrt, da du gegen unsere AGBs verstoßen haben könntest

Hier steht:

Du wurdest vorübergehend bei WhatsApp gesperrt, da du gegen unsere AGBs verstoßen haben könntest. Du kannst WhatsApp wieder verwenden in …“

WhatsApp sperrt derzeit nach und nach alle User die inoffizielle Clients (Drittanbieter-Apps) in Verwendung haben.

Darunter fällt eben auch das so verbreiterte WhatsApp-Plus. Der User wird zunächst einmal für 24 Stunden gesperrt. Dies wird dem User mit einem Countdown angezeigt.

WhatsApp weist in dieser Meldung auch auf die Möglichkeit zum offiziellen Download hin.

WhatsApp bezieht Stellung

Auf der Webseite von WhatsApp wurde folgendes bereits veröffentlicht:

Warum werde ich gesperrt, weil ich WhatsApp Plus verwende und wie werde ich wieder freigegeben?

WhatsApp Plus ist eine App, die weder von WhatsApp entwickelt wurde, noch von WhatsApp autorisiert ist. Die Entwickler von WhatsApp Plus stehen in keiner Beziehung zu WhatsApp und wir unterstützen WhatsApp Plus nicht. Bitte sei dir dessen bewusst, dass WhatsApp Plus Quellcode enthält, von dem WhatsApp nicht garantieren kann, dass er sicher ist, und dass deine privaten Informationen potentiell ohne dein Wissen oder dein Einverständnis an Dritte weitergegeben werden.

Bitte deinstalliere deine App und installiere die offizielle Version von WhatsApp von unserer Website oder Google Play. So wirst du in der Lage sein, WhatsApp zu verwenden.

Warum diese Sperre?

User haben durch den Download von WhatsApp-PLUS wohl gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen. In diesen steht, dass nur die offizielle Software genutzt werden darf. WhatsApp gibt also keine Garantie auf die Sicherheit der Daten, wenn man Drittanbiter-Apps verwendet.

Offizielle Version installiert- und trotzdem gesperrt?

Falscher Alarm? Vereinzelt erreichen uns User-Meldungen das sie gesperrt wurden, obwohl sie keine Drittanbieter APP in Verwendung haben!

UPDATE 21.1.2015: WhatsApp geht nicht nur gegen die User vor, sondern auch gegen den Macher von WhatsApp PLUS!

WhatsApp Plus ist am Ende.

Laut den Machern von WhatsApp Plus habe WhatsApp Ihnen eine UNTERLASSUNGSERKLÄRUNG zukommen lassen.

Dr. Mounib Al Rifai, der Entwickler von WhatsApp Plus, schreibt auf Google+,

image
Verweis: https://plus.google.com/+MounibAlRifai/posts/99mmV7RA7ne

„Schlechte Nachrichten. Wir haben eine Unterlassungsaufforderung von WhatsApp erhalten und wir sind verpflichtet, alle Download-Links zu entfernen und unglücklicherweise auch die Community zu löschen. Es tut mir wirklich leid, aber es liegt nicht mehr in meinen Händen, und WhatsApp hat uns in eine Ecke gedrängt, aus der wir diese Mal nicht mehr entkommen können. Es hat Spaß gemacht, aber jetzt ist es vorbei. Danke für eure Unterstützung.“

Was soll ich nun tun?

Entferne “WhatsApp Plus”. Um WhatsApp wieder nutzen zu können, empfehlen wir euch, einfach die offizielle Version von WhatsApp herunter zu laden!

Android: Google Playstore
iPhone: iTunes
Windows Phone: WhatsApp Windows Phone