Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Uns erreichen sehr viele Anfragen zu WhatsApp um ob das stimmt, dass der Messenger Dienst “WhatsApp” gehackt wurde.
Antwort: Nicht der Server von WhatsApp wurde gehackt, sondern durch das Hacken des sogenannten „DNS-Servers“ bei dem Hoster LeaseWeb wurde quasi der „Wegweiser“ verdreht, so daß Besucher, die WhatsApp aufrufen, auf der falschen Webseite landen.
Es sind also keine Kundendaten o.Ä. verlorengegangen oder gestohlen worden!

Klickt man auf die Webseite, dann bekommt man im Moment folgendes zu sehen:

 image

Screenshot: 8.10.2013 / 10.32 Uhr

Wer ist dafür verantwortlich?

Es scheint so, als ob seine diverse Aktivisten dafür verantwortlich, die damit auf die Situation in den Palästinensergebieten aufmerksam machen wollen!

Laut dem Blog “Caschys Blog” (Stadt-Bremerhaven.de) sei das “KDMS TEAM” der palästinischen Hacker dafür verantwortlich!

image 
Screenshot: Chaschys Blog (Verweis: http://stadt-bremerhaven.de/server-von-whatsapp-gehackt/)

Die Meldung in Textform:

Mission completed

Hacked
Koms Team
Palaestinian Hackers

Hello World

We are here to deliver tow Messages

First one:

we want to tell yout that there is a land called Palestine on the earth
this has been stolen by Zionist
do you know it?
Palestinian people hat the right to live in peace
Deserve to liberate their land and release all prisoners from israeli jails
we want peace

long live Palestine

Update: 8.10.2013 / 12:01 Uhr

Nicht die Server von WhatsApp gehackt, sondern die DNS Server. Dies sind jene Server, welche das Routing im Internet übernehmen. Hierbei wurden die Server so manipuliert, dass man statt auf der normalen WhatsApp, auf einer anderen Seite landet. Somit wurden nicht die eigenen Server gehackt, sondern ein externer Server!

Auch wenn die Webseite selbst nicht aufrufbar ist, kann man den Messenger-Dienst weiterhin nutzen.

Verweise:

WhatsApp wurde gehackt: neue Informationen
http://stadt-bremerhaven.de/whatsapp-wurde-gehackt-neue-informationen/

Kdms Team / Twitter
https://twitter.com/KdmsTeam

UPDATE 8.10.2013 / 14:42

Soeben haben wir die selbe Startseite auch bei AVIRA.COM gesehen

image

Video zum Thema:  Das Domain Name System (DNS) und wie es für .at funktioniert

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady