Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Wusstest du, dass Deine WhatsApp-Nachrichten von anderen gelesen werden könnten, wenn du deine Rufnummer änderst? Millionen Menschen auf der ganzen Welt nutzen Whatsapp.

Hinweis: Über dieses Thema haben wir bereits 2014 berichtet, da es aber abermals zu Anfragen und Vorfällen gekommen ist, möchten wir nochmals auf diese Gefahr hinweisen.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Doch was viele nicht wissen ist, dass bestehende Nachrichten von anderen gelesen werden können.

Dies passiert dann, wenn man seine Rufnummer wechselt und die bisherige Rufnummer auf einen Neukunden übertragen wird.

ACHTUNG! Wenn man seine Rufnummer wechselt, dann kann es sein, dass der Telefonanbieter, nach einer gewissen Zeit, diese wiederum an Neukunden vergibt.

Aktiviert nun der neue Rufnummernbesitzer auf seinem Smartphone Whatsapp, dann bekommt dieser Nachrichten des Vorgängers angezeigt.

Was kann man dagegen tun?

Man muss bei Whatsapp sein komplettes Konto löschen, damit die Rufnummer nicht mehr mit den Daten verknüpft ist.

Wenn man nun seinen Account nicht löscht, bleiben die Nachrichten erhalten. Das ist auch gut und richtig, denn im Falle eines Gerätewechsels, bei dem man ja seine Nummer behält, wären sonst alle Nachrichten weg. Somit ist die Speicherung in dem Sinne zunächst legitim.

Wer also vor einem Rufnummernwechsel steht und die alte Nummer wird wieder freigegeben, sollte unbedingt den eigenen Account zuerst löschen!

Die genaue Beschreibung sieht so aus:

Wie lösche ich meinen Account?

Du kannst deinen Account selbst innerhalb von WhatsApp löschen.

WARNUNG! Der Löschvorgang ist nicht rückgängig zu machen! Wir können den Löschvorgang nicht rückgängig machen, wenn du den Prozess aus Versehen abgeschlossen hast.

Deinen Account zu löschen, bedeutet

  • Dein Account bei WhatsApp wird gelöscht.
  • Du wirst von der Kontakte auswählen Liste deiner Freunde gelöscht.
  • Du wirst aus allen WhatsApp-Gruppen gelöscht.
  • Dein Nachrichtenverlauf wird von deinem Telefon gelöscht.
  • Die Zahlungsinformationen für den WhatsApp-Dienst werden gelöscht.

Um deinen Account bei WhatsApp zu löschen

  1. Öffne WhatsApp.
  2. Drücke auf die Menütaste > Einstellungen > Account > Meinen Account löschen.
  3. Gib deine Telefonnummer im vollständigen internationalen Format ein und tippe Meinen Account löschen.

HINWEIS: Du kannst nicht in deinem WhatsApp nachschauen, um zu sehen, ob du deinen Account gelöscht hast, da du dich dafür wieder bei WhatsApp anmelden musst.

Bitte beachte, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht die Möglichkeit haben, dein Konto für dich zu löschen.

Lerne, wie du deinen Account löschen kannst auf: iPhone | BlackBerry | Nokia S40 | Nokia S60 | Windows Phone | BlackBerry 10.

Whatsapp garantiert zwar, dass jedes Konto (inkl. Daten) nach 45 Tagen bei Inaktivität gelöscht werden.

Aktuelle Anfragen bzw. Hinweise haben soeben aber wieder gezeigt, dass dies leider nicht immer der Fall ist Trauriges Smiley

Daher: Sobald man seine Rufnummer wechselt sollte man seinen Account bei Whatsapp löschen und mit der neuen Rufnummer ein neues Konto erstellen!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady