Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Angeblich würden ab dem 01.03.2017 alle Profilbilder von WhatsApp-Usern verschwinden. Der Grund dafür sei, dass WhatsApp ab dem 01.03.2017 die “Live-Funktion” erhalte!

- Sponsorenliebe | Werbung -

So sagt es zumindest der Inhalt folgenden Bildes aus, der im Moment auf WhatsApp die Runde macht:

image

Hier steht (sic!)

Achtung! Am 01.03 wird WhatsApp die Live-Funktion erhalten! Dafür werden alle Profilbilder für immer verschwinden! Teilt das an alle Leute deiner Kontaktliste, um Profilbilder beizubehalten! Nur so sieht WhatsApp was wir wirklich wollen! Schicke das an all`deine Kontaktliste um die Profilbilder zu behalten!

Stimmt das?

Ja es stimmt! WhatsApp soll die sogenannten “Live-Standort-Funktion” einführen. Mit dieser Funktion sollen Freunde ihre Position in Echtzeit übermitteln können.

Nein es stimmt nicht, dass WhatsApp deswegen Profilbilder löschen wird. Und nein es stimmt nicht, dass es Sinn macht solche Nachrichten zu senden, damit WhatsApp dies mitbekommt bzw. weiß WhatsApp deswegen nicht, was “User wollen”

Bullshit!

Sprich, das Image bzw die Aussage ist der reinste Bullshit, welcher entweder aus Spaß- oder aus Unwissenheit veröffentlicht wurde.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady