WhatsApp: Nachrichten, die sich von alleine löschen!

WhatsApp: Nachrichten, die sich von alleine löschen!

Von | 2. Dezember 2019, 13:22

Neue WhatsApp-Funktion bald verfügbar?

Viele WhatsApp-Nutzer hoffen schon lange auf eine bestimmte Funktion, die bei WhatsApp bisher noch nicht verfügbar ist. Laut WhatsApp Beta Info Blog soll sich das bald ändern. Es geht um WhatsApp-Nachrichten, die sich von selbst löschen!

Selbstlöschende Nachrichten

Nutzern soll in Zukunft die Möglichkeit gegeben werden, ihre Nachrichten mit einem Timer zu versehen. Nach Ablauf der festgelegten Zeit löschen sich die Nachrichten von selbst. Diese Funktion halten viele Nutzer für sehr praktisch. So kann man beispielsweise sensible Nachrichten verschicken, die der Empfänger sehen und lesen darf. Weiß man, dass zu einem späteren Zeitpunkt andere Zugriff auf das Smartphone des Empfängers haben, die diese Nachricht nicht lesen sollen, kann man durch Festlegen eines Zeitfensters die Anzeigedauer der Nachricht steuern.

Verfügbare Zeitfenster

Dem WhatsApp Beta Info Blog wurden Screenshots zugespielt, in denen man sieht, dass die Optionen von „eine Stunde“ bis hin zu „ein Jahr“ reichen.

- Werbung -

Diese Funktion wird laut WhatsApp Beta Info Blog bereits länger erwartet. Wann es soweit sein wird, ist noch nicht klar, es deutet allerdings alles darauf hin, dass erste Nutzer bereits bald selbstlöschende Nachrichten in WhatsApp verschicken können.

Quelle: tag24.de
Artikelbild: WhatsApp Beta Info

Coronavirus SARS-CoV-2: Wir brauchen deine Unterstützung


Der Coronavirus SARS-CoV-2 stellt uns als Gesellschaft und als Mimikama vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Unsere Unterstützung an der Gesellschaft ist es, gegen Fakenews anzukämpfen und dies mittlerweile fast 20 Stunden pro Tag. Gegenüber anderen Medien, haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstützen Sie uns und tragen auch Sie dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern.
Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -