Mitte Juni 2016 haben wir bereits über diese dubiosen “Likes” auf diversen Seiten berichtet!

Wir bekommen Tagtäglich Anfragen wie:

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Ich habe das Problem mit diesen dubiose Facebook-likes. Ich hab diese Seite niemals geliket, auch keinen Beitrag. Allerdings habe ich einen solchen Beitrag beim Scrollen aus Versehen geöffnet. Könnt ihr mir weiterhelfen? Bin von einer guten Freundin darauf hingewiesen worden, dass da was nicht stimmt.. Über Hilfe würde ich mich riesig freuen.

Ja wir können helfen!

Zunächst einmal ein Beispiel solch eines Beitrages:

image

Nutzer berichten vom Sinn her immer wieder folgendes:

Nutzerhinweis:

Leider habe ich die Seite irgendwie geliked oder geöffnet! Seither liked diese Fakeseite irgendwelche zweifelhaften Beiträge unter meinem Namen, sodass andere User glauben, ich würde diese Beiträge liken! Ich weiß nicht mehr weiter, habe bereits alles auf facebook gemeldet, aber da passiert nichts! Könnt ihr mir helfen??


SPONSORED AD


Was kann man als BETROFFENER USER tun?

Man muss ein APP entfernen! Klickt bitte in Eure APP-Einstellungen. Diese findet man direkt hier vor: https://www.facebook.com/settings?tab=applications

Sucht dort nach eine App, die sich “FOTO ÖFFNEN” nennt.

image

Entfernt bitte diese App und es wird Ruhe einkehren und es werden keine Bilder mehr geliket.

Wie kommt das?

Irgendwann einmal, warum auch immer, hat man dieser App die Berechtigung gegeben, dass sie in “deinem Namen” z.B. auf Facebook posten – und Beiträge posten bzw. liken darf.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady