WhatsApp: Vorsicht vor vermeintlichem iPhone-Gewinnspiel

WhatsApp: Vorsicht vor vermeintlichem iPhone-Gewinnspiel

Von | 6. Februar 2020, 11:06

Datensammler locken immer wieder mit attraktiven Gewinnen. Wie zum Beispiel dem iPhone 11 Pro.

Gewinnspiel führt zu Datensammlern – Das Wichtigste zu Beginn:

  1. Affiliate-Partner oder Datensammler locken mit möglichen Gewinnen zu Datensammlern.
  2. Dabei entsteht der Eindruck, dass der Preis auch wirklich gewonnen wird.
  3. Zweck des Gewinnspiels ist eine Werbeeinwilligung bei verschiedenen Sponsoren und das sammeln persönlicher Daten.

Gewinnspiele sind eine beliebte Form von Leads bzw. Affiliate-Programmen, um Nutzer zu ködern und am Ende persönliche Daten zu sammeln sowie eine Werbeeinwilligung zu erhalten.

Bei der Leadgenerierung geht es darum, Interessenten zu gewinnen. Das Gewinnspiel dient nur als Köder, denn oftmals liegt der angebliche Verlosungstermin weit in der Zukunft und der Teilnehmer soll seine Daten einer Liste an Sponsoren zur Verfügung stellen – ob es den versprochenen Gewinn am Ende wirklich gibt, ist fraglich. Zu finden sind solche Gewinnspiele bereits seit Jahren auf Facebook. Sie werden aber auch – wie in diesem Fall – gerne über WhatsApp verschickt.

Die Methode verläuft in 3 Schritten: der Köder, die Brücke, der Abschluss:

Der Köder:

Der Köder wird per WhatsApp verschickt und gibt vor, der Empfänger könne nur mehr für kurze Zeit ein Gewinnpaket erbeuten. Unter „Jetzt teilnehmen“ ist die URL apple.com zu sehen, so ensteht beim Nutzer der Eindruck Apple würde das Gewinnspiel veranstalten.

In Wahrheit hat Apple oder andere namhafte Unternehmen nichts mit derartigen Gewinnspielen zu tun. Der Name dient lediglich als Lockmittel und das Vertrauen in das Gewinnspiel zu stärken.

Wer aber den Link antippt, kommt ganz woanders hin als zu Apple: nämlich zu einer Seite, die sich „bonus-bucket“ nennt, aber offenbar ein iPhone 11 Pro verlost.

Die Brücke:

Um zu gewinnen, soll der Nutzer drei Fragen beantworten. Angeblich seien noch 37 Smartphones zu gewinnen – diese Information erhöht den Druck, schnell teilzunehmen.

Bist du mit der Fragerunde fertig, erhältst du drei Haken – du bist für den Gewinn eines iPhones qualifiziert! Und zwar immer, denn es ist egal, welche Antworten du wählst. Du gelangst stets am Ende zu einer Daten-Eingabemaske.

- Werbung -
Aktuelles Top-Thema:

Um den Druck nochmals zu erhöhen, sind es mittlerweile nur mehr 36 iPhones, die es zu gewinnen gibt. Generierte Kommentare von vermeintlichen Nutzern, die bereits gewonnen haben, sollen den Charakter eines echten Gewinnspiels unterstützen.

Hier wird auch klar: Du erhältst nur die Möglichkeit auf einen Gewinn, der auch noch in 270 Sekunden verfällt, wenn du nicht schnell das Gewinnspiel via WhatsApp mit deinen Kontakten teilst. Durch diesen Schritt, den ein Freund von dir vollendet hat, bist auch du in den Genuss des Köders gekommen.

Der Abschluss:

Hast du also deine Freunde mit diesem Köder-Gewinnspiel beglückt, teilt dir bonus-bucket den letzten Schritt mit: Die Eingabe deiner persönlichen Daten.

Am Ende will der Gewinnspielveranstalter also nur unsere Daten. Warum?

Bei der Chance auf einen möglichen Gewinn, musst du deine Daten nicht nur dem Veranstalter zur Verfügung stellen, sondern auch eine Reihe an verschiedener Sponsoren.

- Werbung -

Diese dürfen den Teilnehmer – also dich – im Zuge der Anmeldung über Angebote aus ihrem jeweiligen Geschäftsbereich informieren. Und mit informieren ist eine wahre Sintflut an Werbung per E-Mail, Telefon, Push Nachrichten und oder Post gemeint.

Die Methode haben wir schon häufig gesehen – auch mit anderen Gewinnaussichten als Lockmittel. Darunter sind uns immer wieder die gleichen Unternehmen aufgefallen, die derartige Gewinnspiele ausrichten. Zum Beispiel Naturvel PTE. LTO, adpublisher, red lemon media GmbH, Lead Spot Media,  Proleagion, Spar Advisor Ltd., Planet49, Green Flamingo und weitere.

Übrigens ist Affiliate-Marketing nicht illegal. Mehr Informationen findest du hier.

Vertiefende Informationen:

Du fragst dich, was die Betreiber mit solchen Gewinnspielen bezwecken wollen? Lies einfach unseren Artikel Darum gibt es Fake-Gewinnspiele.

Du möchtest Gewinnspiele besser einschätzen lernen? Lies unseren Artikel Facebook-Gewinnspiele: Was ist erlaubt, was ist verboten?.

Wirf auch einen Blick auf unsere Liste aktueller Facebook-Gewinnspielen!

Wir brauchen deine Unterstützung
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -