WhatsApp Faktenprüfer Chatbot

WhatsApp Faktenprüfer Chatbot

Von | 5. Mai 2020, 11:22

Das International Fact-Checking Network (IFCN) des Poynter Instituts startete einen Chatbot für WhatsApp, mit dem man Nachrichten auf Fakten prüfen kann.

WhatsApp Faktenprüfer Chatbot – Das Wichtigste zu Beginn:

Unzählige Falschmeldungen zum Coronavirus sind im Umlauf. Um es WhatsApp-Nutzern leichter zu machen, Meldungen auf Fakten zu prüfen, wurde nun mit Unterstützung des IFCN ein Chatbot dazu eingerichtet.

Faktencheck auf WhatsApp

Die Datenbank des IFCN enthält derzeit über 4.000 Informationen und soll weiter befüllt werden. Die unterschiedlichen Themen wurden von Faktencheckern geprüft und in der Datenbank abgelegt.  Über eine Stichwortsuche kann man diese abrufen.

WhatsApp unterstützte das IFCN mit einer Million Dollar. Daraufhin wurde der Chatbot für WhatsApp eingerichtet. Mit diesem Service, das für Nutzer kostenlos ist, möchte WhatsApp seine Maßnahmen zur Eindämmung von Falschinformationen weiter ausbauen.

Derzeit ist der Chatbot nur in englischer Sprache verfügbar. Eine Ausrollung für weitere Sprachen ist denkbar und auch wünschenswert.

- Werbung -

Chatbot aufrufen

Den englisch-sprachigen Chatbot kann man bereits nutzen, indem man die Rufnummer +1 (727) 2912606 in seinen Kontakten speichert und anschließend eine Textnachricht „hi“ über WhatsApp schickt.

Screenshot WhatsApp IFCN Chatbot ©Mimikama

Screenshot WhatsApp IFCN Chatbot ©Mimikama

Man erhält darauf eine Information, welche Möglichkeiten man hat.

Wir haben uns für 1, die Suche nach Fact Checks entschieden. Der Chatbot übermittelt in Folge eine kurze Anleitung, wie man eine Stichwortsuche startet und führt sogar das Beispiel „Garlic“ (Knoblauch) an, da Knoblauch ja bereits des öfteren als „Heilmittel“ gegen das Coronavirus genannt wurde. Also, tippen wir „Garlic“ und senden die Nachricht.

Screenshot WhatsApp IFCN Chatbot Abfrage ©Mimikama

Screenshot WhatsApp IFCN Chatbot Abfrage ©Mimikama

Nun kann man die Faktenchecks dazu abrufen und hat somit Informationen über eine mögliche Falschinformation.

Quelle: SmartDroid
Artikelbild: Shutterstock / Von Top Popular Vector
- Werbung -
- Werbung -
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.