Scheinbar reißt der Faden bei WhatsApp nicht ab. Eine neue Funktion soll es WhatsApp-Nutzer ermöglichen, die eigenen Kontakte in einen Gruppenchat zu markieren.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Bei Twitter sowie bei Facebook bereits normal: das angepriesene Update bringt das @ mit sich, man kann bei WhatsApp in Gruppenchats Personen markieren, indem man in einem Chatfenster einfach das „@-Zeichen“ eingibt. Es erscheint dann die Liste der Kontakte die man hinzufügen kann. Das ist so weit, speziell in großen und schnellen Gruppen recht hilfreich.

Stummschalten schützt nicht

So ein Gruppenchat ist ja an sich nichts Neues, viele Nutzer haben die Benachrichtigungen gerade bei vielen eintreffenden Meldungen abgeschaltet. Blöd ab jetzt: ab sofort können WhatsApp-Nutzer auch Benachrichtigungen aus Chats erhalten, die sie stummgeschaltet haben. Normal kann man die Benachrichtigungen direkt stumm schalten, aber bei diesem Gruppenchat wird man richtig „genötigt“ alles zu verfolgen, obwohl man den Chat stumm geschalten hat.

via

-Mimikama unterstützen-