Lippe – Mitte April wurde über das Internet ein hochwertiges Mobiltelefon bei einem Online-Shop unter falschen Personalien bestellt.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Tatverdächtig ist die auf dem Foto abgebildete Person. Das Telefon wurde am 22. April in einer Postfiliale im Extertal unter Vorlage eines, wie sich mittlerweile herausgestellt hat, falschen Personalausweises abgeholt.

Eine Bezahlung der Ware ist bis heute nicht erfolgt. Bisherige Ermittlungen weisen darauf hin, dass der Abholer möglicherweise als Mitglied einer überregional agierenden Tätergruppe anzusehen ist, die sich darauf spezialisiert hat, auf diese Art und Weise hochwertige Telefone zu erlangen.

POL-LIP: Extertal. Wer kann Angaben zu diesem Mann machen?

Zur Abholzeit trug der Tatverdächtige u.a. einen grauen Pullover mit der Aufschrift „AMS BLAUW“. Wer Angaben zu dem Mann, zu seinem Aufenthaltsort oder zu möglichen Begleitpersonen, einschließlich benutzter Fahrzeuge, machen kann, wird gebeten sich unter 05231 / 6090 an das KK 3 in Detmold zu wenden.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

QUELLE Polizei Lippe