Im Grunde ist es ja schon fast traurig, dass die Polizei eine öffentliche Erklärung abgeben muss.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Denn der Hoax, welcher hier von der Polizei im Westfalen-Blatt beschrieben wurde, sollten jedem ZDDK / Mimikama-Leser direkt bekannt sein.

image
(Screenshot: Westfalen-Blatt)

Daher geht diese Frage nun an Euch, liebe Follower: welche Hoax musste hier öffentlich klargestellt werden?

Di., 15.09.2015

Polizei: Horrorgeschichten nicht leichtfertig glaubenFalschmeldung einer Entführung macht die Runde

Lübbecke (WB/stb). Eine Falschmeldung kursiert derzeit im Internet und bei WhatsApp. Angeblich soll am vergangenen Samstag im Lübbecker Marktkauf ein kleines Mädchen verschwunden sein.

Daraufhin habe die Polizei, so die erfundene Geschichte weiter, den Markt abgeriegelt und durchsucht. Im Kundenbad habe man das Mädchen schließlich kahl geschoren kurz vor einem sexuellen Übergriff retten können.

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 1)

Um Euch zu helfen

Damit Ihr nicht zu lange suchen müsst, gibt es an dieser Stelle nochmal alle derzeit stark verteilten Hoaxe und urbanen Märchen in der Übersicht. Jedes einzelne dieser Geschichten ist ein Fake:

Welchen dieser 4 musste die Polizei im Westfalen-Blatt aufklären?

 

😉

-Mimikama unterstützen-