Wenn Microsoft dich anruft …

Von | 1. November 2017, 22:06

Nicht neu, aber funktioniert augenscheinlich zu gut! Betrüger geben sich am Telefon als Microsoft-Mitarbeiter aus und behaupten, der Rechner des Nutzers sei von Viren befallen.

Dabei spielen sie mit der Angst der Nutzer vor Computer-Viren: Sie geben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus, kapern den PC und verlangen Geld.

Daher empfiehlt die Polizei, bei Anrufen angeblicher Microsoft-Mitarbeiter ohne erkennbaren Anlass misstrauisch zu sein und sich nicht auf ein Gespräch einzulassen. Sie sollten das Gespräch beenden und keinesfalls persönliche Daten preisgeben.

Nutzer, die auf Verlangen der Anrufer bereits Software auf ihrem Rechner installiert haben, sollten das Gerät schnellstmöglich vom Internet trennen und von einem PC-Experten überprüfen lassen. Gleichzeitig sollte man auch unbedingt die eigene Bank informieren und vorsichtshalber Online-Banking sperren, beziehungsweise die Zugangsdaten ändern. Am besten für alle Dienste, die man nutzt.

- Wir brauchen deine Unterstützung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal und Steady
- Werbung -
- Werbung -