-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Jemand malt einen Tunnel an eine Mauer und dann fährt tatsächlich ein unaufmerksamer Verkehrsteilnehmer gegen dieses Gemälde, weil er dies für einen echten Tunnel hielt? Ich mein, im Straßenverkehr ist ja nichts unmöglich, aber so ein Unfall?


SPONSORED AD
-Produktempfehlung: Kaspersky lab-


Als ZDDKler und auch gleichzeitig bekennender Angehöriger der Italo-Tuningszene stach mir dieses Bild direkt ins Auge, ja auf meinem Kopf erschien diese klassische drehende Blaulicht und virtuelle Schallwellen in lautem “Fake-Alarm! Fake-Alarm!” schwebten durch den Raum: hier ist nichts so, wie es scheint!

image

Ungewöhnliches Fahrzeug – ungewöhnliches Front

Wahrscheinlich muss man wirklich ein Liebhaber der Marke sein um zu erkennen, dass es sich auf dem unteren Bild um ein für Europa ungewöhnliches Fahrzeug handelt: das Fahrzeug auf dem unteren Bild ist ein Fiat Strada. Ok. gibt es in Europa, wenn auch speziell in Mitteleuropa recht selten. Ungewöhnlich ist jedoch die Front! Denn diese gibt es in Mitteleuropa so nicht, aber dafür in einem anderen Land, in dem Fiat ungewöhnlich hohe Verkaufszahlen hat, umso mehr:

Brasilien!

Es handelt sich hierbei um die brasilianische Variante des “Strada”. Und jetzt wird es interessant: der Strada ist ein Pick-Up (vergleiche [1]). Wenn man sich das Unfallbild genauer anschaut, erkennt man ebenso, dass diese Heck wie ein Pick-Up Heck anmutet.

Das Fahrzeug auf dem unteren Bild ist kein Pick-Up. Es ist auch ein Fiat, wenn man genau hinschaut ebenso ein brasilianisches Modell, jedoch sind dies 2 unterschiedliche Fahrzeuge:

das Fahrzeug auf dem oberen Bild, auch wenn schwerer zu erkennen, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Fiat Uno, ebenso brasilianisch und ein sehr erfolgreiches Modell in Brasilien (vergleiche [2]). Dieses Fahrzeig parkt zumindest neben dem Gemälde, steht aber in keiner Relation zu irgendeinem Unfall.

Somit wäre geklärt: dieser Unfall gehört nicht zu dem Bild, beide stammen jedoch aus Brasilien.

Bildersuche

Mit diesem Hintergrundwissen können wir nun die Resultate aus der Bildersuche einschätzen und bekommen ein Ergebnis:

Bild echt – Unfall Fiktion

Das Tunnelgemälde ist so gemalt worden. Es ist im Netz unter dem Suchbegriff “tunel papa leguas” zu finden hier erfährt man, dass am 13./14. Dezember 2015 ein nicht weiter namentlich erwähnter Graffitikünstler den alten Roadrunner Trick visualisierte: jemand malte einen Tunnel an eine Wand, so wie es einst Coyote machte, um Rodrunner in die Irre zu leiten. Das Gemälde war in der brasilianischen Stadt Juazeiro (Bahia) zu sehen.

Nur wenige Tage später wurde dieses Bild jedoch entfernt [3], um Unfällen vorzubeugen. Nach Aussagen der Polizei ist jedoch bis dahin kein Unfall geschehen.

Interneterfindung

Ein Unfall wurde diesem Tunnel jedoch recht zügig hinzu gedichtet: so gab es bereits wenige Tage später (16. Dezember 2015) in Brasilien die wahnwitzige Geschichte um den jungen Michel Poggio, den Fiat Strada Fahrer, der die Straße nicht von einem Tunnel unterscheiden konnte [4]. Als Pseudobeweis gab man dieser Geschichte ein echtes Unfallfoto eines Fiat Stradas (siehe oben). Unter der Geschichte steht jedoch:

Esta é uma obra de ficção . (Dies ist ein Werk der Fiktion)

Macht aber nix …

Denn wenn etwas im Internet steht, dann muss es ja wahr sein. Daher werden diese beiden Fotos, also der aufgemalte Tunnel und der verunfallte Fiat Strada, nun rund um den Globus geteilt mit der Botschaft, dass jemand vor diesen gemalten Tunnel gefahren wäre.