Produktempfehlung: Kaspersky lab

Ich meine …. schlechte Laune hat ja jeder von uns mal. Aber dann einfach mal ein Verkehrsschild nehmen und in ein Polizeifahrzeug rammen, da muss der Kaffee aber schlecht geschmeckt haben. Oder so …

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Das ist aber so in Berlin passiert! Die Polizei Berlin informiert in einer Polizeimeldung vom 29.01.2017 über folgenden Ablauf:

Ein 35-Jähriger Tourist [Anmerkung: die BZ-Berlin beschreibt ihn als Tourist aus den Niederlanden] beschädigte gestern Nachmittag in Mitte ein Polizeiauto mit einem Verkehrsschild und ließ sich dann widerstandslos festnehmen. Gegen 16 Uhr beobachtete ein Zeuge in der Dorotheenstraße, wie der Mann ein mobiles Verkehrsschild aus dem Sockel zog, damit mehrfach auf die Scheibe eines parkenden und unbesetzten Opel Corsa des Zentralen Objektschutzes der Polizei einschlug und dadurch die Frontscheibe zerstörte. Das Schild steckte er dann in das Loch in der Scheibe und trat anschließend noch den rechten Außenspiegel ab.

Ein zufällig vorbeikommender Mitarbeiter des Objektschutzes nahm den Mann daraufhin vorläufig fest. Alarmierte Polizeibeamte brachten ihn anschließend in eine Gefangenensammelstelle, wo er erkennungsdienstlich behandelt und für die weiterermittelnde Kriminalpolizei eingeliefert wurde.

Quelle: Pressemitteilung Polizei
Artikel Vorschaubild: Joerg Huettenhoelscher / Shutterstock.com