Der 2. April fühlt sich bei ZDDK/Mimikama immer so ein wenig wie “Aufräumarbeiten” an. Aufräumarbeiten nach einem großen Festival. In diesem Falle ist das Festival jedoch eher virtueller Natur und heißt nennt sich “1. April”.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Wir haben da bei ZDDK/Mimikama so eine interne Leitiline: wir klären keine 1. April-Scherze auf, nicht am 1. April! Was wir jedoch machen: wir passen auf, dass sich diese Scherze nicht verselbstständigen und somit noch nach dem 1. April die Leser irritieren.


SPONSORED AD


Daher rücken wir am 2. April mit Schaufel und Besen aus, ziehen die Fake-Verwertungs-Tonnen hinter uns her und sammeln all das auf, was noch so lauert und eine Überlebenschance hätte.

Die dreisten Fragen der Kassiererin

Na, da hat der Focus [1] ja den Nerv der Menschen getroffen: Nicht nur die Postleitzahl; Supermarkt-Kassierer müssen Ihnen bald GEZ-Frage stellen

image

Und wieder höre ich #KönnteAberSoSein! Ist es aber nicht: es ist ein Aprilscherz gewesen.

Wir sind das Vo[…] (aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir das nicht mehr schreiben).

Das dürfte so manchen gestern erzürnt haben: man darf ab jetzt auf Kundgebungen nicht mehr “Wir sind das Volk!” Rufen.

‪#‎AfD‬ und ‪#‎Pegida‬ müssen umdisponieren:

Wie das Anwaltauskunft Magazin heute berichtet, hat das Unternehmen „Dassfolck“ einen Markenrechtsstreit um den Slogan „Wir sind das Volk“ vor dem LG Dresden gewonnen.

image

Da hat Anwaltauskunft.de [2] eine nette Idee gehabt, die auch uns einen großen Schmunzler hervorgerufen hat. Dennoch: April, April!

Aber das rote Schaf, das ist doch echt? Oder?

Selbst ein Modehaus hat bei diesem Scherz mitgespielt, das machte es auch für uns nicht gaaaanz so einfach. Der Pressedienst APA-OTS [3] vermeldete als Träger sogar eine Pressemeldung:

Eine Biobäurin, sich selbst und ein Modehaus veröffentlicheten einen Gemeinschaftsscherz. Jeder aus seiner Sichtweise. Die Bäurin verkündete der Erzeugnis, das Modehaus verkündete, sie werden Kleidung aus der Wolle vertreiben.

image

Doch am Ende waren es nur Schafe aus “Photoshopfütterung” [5]

Wir hoffen wir haben euch zum Schmunzeln gebracht!

Liebe Grüße Christof und Johannes vom Modehaus Kutsam und Maria Leimhofer vom Biohof Steyrleithnerhof

Auch Windows 10 betroffen?

Windows 10  illegal? Chip verkündete [3]:

Es ist der Super-GAU für Microsoft: Ein US-Gericht hat das kostenlose Windows-10-Upgrade für illegal erklärt. Microsoft hat jetzt drei Monate Zeit, das Gratis-Update wieder von den Rechnern der Nutzer zu entfernen.

image

Nein, auch das stimmt nicht.

Ihr seht …

… am 1. April sind irgendwie alle dabei (auch wir). Einfach mit einem Lächeln tragen und auch an zukünftigen 1. Apriltagen nicht immer alles ernst nehmen.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady