Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

 Ernst Safka-ISO-zertifizierter Fachtrainer/Computerkurse 50plus & Senioren

Bevor ich mir überlege welcher Virenscanner für mich der idealste ist, sollte ich zuerst einmal überprüfen, welches Windows-System auf meinem Rechner ist.

Ganz egal ob ich mir gerade erst einen neuen Rechner gekauft habe oder ob ich ihn schon länger nutze, diese Überprüfung sollte auf jeden Fall durchgeführt werden.

Es geht hier nicht nur um persönliche Vorlieben, sondern auch um den Support (Unterstützung) von Windows.

Um dies zu kontrollieren ist es notwendig den Windowsbutton (Diese Anleitung gilt für Windows 10) in der unteren linken Ecke anzuklicken um dann auf Einstellungen klicken.  Nachdem sich nun das Fenster Einstellungen geöffnet hat, klickt man auf System und gelangt über das Feld Info auf die gesuchten Informationen.

Windowsbutton –> Einstellungen-> System –> Info

image

image

image

Für diejenigen die Shortcuts (Tastenkombinationen) bevorzugen – „Windows & Pause-Taste gleichzeitig drücken“ – und schon sieht man die Basisinformationen des Computers vor sich.

Solltet ihr jedoch eine ältere Version von Windows auf eurem Rechner haben oder euch gelingt es aus welchen Gründen auch immer, diese Informationen nicht aufzurufen, dann klickt einfach auf das von Windows zur Verfügung gestellte Tool à Windows-Tool und et voilà schon sieht man das aktuell installierte Betriebssystem am Rechner.

Damit ihr sicher sein könnt, dass die auf eurem PC installierte Version auch noch von Windows unterstützt wird, klickt einfach diesen Link – Windows-Lifecycle – und schon wisst ihr nach einem kurzen Abgleich ob euer System noch von Windows Unterstützt wird.

Um ein Beispiel für diese Tabelle zu nennen: Windows XP ist nicht mehr ausreichend geschützt und ist daher anfällig für Bedrohungen.

ES geht.

Euer Ernst Safka
ISO-zertifizierter Fachtrainer
Computerkurse 50plus & Senioren
[email protected]
www.ErnstSafka.com

ZDDK-TIPP: Folge uns auch auf unserer neuen Facebook-Seite “ZDDK – 50plus & Senioren

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady