Die angebliche Steuerrückerstattung

Warnung vor: „Wichtige informationen uber Steuerruckerstattung“

Von | 7. November 2019, 12:29

Derzeit kursiert eine Mail, deren Betreff schon verdächtig mit Rechtschreibfehlern gespickt ist, deren Inhalt aber seriös aussieht.

Auch der Absender der Mail wirkt seriös, da haben sich Kriminelle nämlich richtig Mühe gegeben: Scheinbar kommt die Mail nämlich vom „Bundeszentralamt fur Steuern“, versprochen wird in der Mail eine Steuerrückerstattung in Höhe von 694,32 Euro.

Der Inhalt der Mail lautet:

Coronavirus SARS-CoV-2: Wir brauchen deine Unterstützung


Der Coronavirus SARS-CoV-2 stellt uns als Gesellschaft und als Mimikama vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Unsere Unterstützung an der Gesellschaft ist es, gegen Fakenews anzukämpfen und dies mittlerweile fast 20 Stunden pro Tag. Gegenüber anderen Medien, haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstützen Sie uns und tragen auch Sie dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern.
Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -