Die Polizei Sachsen hat soeben auf Facebook folgende Information veröffentlicht, die wir gerne weitergeben! Es geht um Pakete der Firma “Gold- und Schmuckwelt Pforzheim-Enzkreis”

- Sponsorenliebe | Werbung -

image
Öffentlicher Facebook-Statusbeitrag der Polizei Sachsen

In den vergangenen Tagen sind mehrere Dresdner Opfer einer neuen Betrugsmasche geworden.

Die Betrüger verschickten unter der Firmenbezeichnung „Gold- und Schmuckwelt Pforzheim-Enzkreis“ zahlreiche Päckchen. Diese wurden per Nachnahme für 24,50 Euro zugestellt. Obwohl sie nichts bestellt hatten, bezahlten mehrere Empfänger den Betrag, um letztlich eine wertlose Plasteuhr in den Händen zu halten.


SPONSORED AD

Die Dresdner Polizei hat zwischenzeitlich zu dem vermeintlichen Absender, der Pforzheimer Schmuckfirma, Kontakt aufgenommen.

Die Firma bestätigte, dass sie bereits mehrere Anrufe erhalten hatte und diese Päckchen jedoch nicht durch die Firma verschickt wurden.

Bei den Päckchen handelt es sich um gepolsterte Briefumschläge. Diese sind mit einem maschinell erstellten Adressaufkleber und Stempel „Gold- & Schmuckwelt Pforzheim – Enzkreis“ versehen. Im Briefumschlag steckte eine Bedienungsanleitung für eine „trend-watch“ und ein in Folie gepacktes Armband/Uhr.
Die Päckchen waren bislang vor allem an Anschriften im Dresdner Süden adressiert.

Die Polizei ermittelt derzeit in mindestens sechs Fällen wegen des Verdachts des Betruges.

Dazu haben sich noch weitere Betroffene gemeldet, die aber die Nachnahmegebühr nicht bezahlt hatten.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady