Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Hunderte Nutzer berichten uns, dass sie auf einmal in einer Gruppe sind, die sich “Abo&Addbörse<3” nennt und Sie auch nicht wissen warum dem so ist. Wir haben uns diese Gruppen einmal angesehen und wir haben nicht schlecht gestaunt, als wir gesehen haben, wie rasch diese Gruppen wachsen. Innerhalb von nur weniger Stunden waren hier Hundertausende Nutzer auf einmal Mitglieder. Seht auch mal bei Euch unter https://www.facebook.com/bookmarks/groups nach, ob Ihr vielleicht zu so einer Gruppe hinzugefügt wurdet und entfernt Euch sofort wieder aus dieser Gruppe und meldet diese am Besten auch gleich.

Das Problem ist, dass man eine Person / einen Freund,  nicht fragen muss, ob man sie zu einer „Gruppe“ hinzufügen darf.
Dieses Problem haben wir schon sehr oft angesprochen und wir sind der Meinung, dass hier Facebook sofort handeln – und diese Funktion deaktivieren müsste, denn dann kann so etwas gar nicht passieren!

Diese Gruppen, es gibt bereits unzählige davon, verbreiten eine Anleitung mit einem sehr langen „Code“.

Hier ein Beispiel so einer Anleitung:

image

ANMERKUNG: Der Code selbst, ist um einiges länger. Wir haben diesen jedoch für den Screenshot abgeschnitten.

Was bewirkt dieser Code?

So wie es aussieht, wird die Gesamte Freundesliste in diese Gruppe hinzugefügt und so haben diese Gruppen gleich mal 300.000 – 500.000 Gruppenmitglieder!
Was der Code und die Gruppe selbst sonst noch im Hintergrund im Schilde führt, können wir in diesem Moment auch noch nicht sagen!

Was soll diese Gruppe für einen Sinn haben?

Laut Angabe der Admins, soll man innerhalb von nur wenigen Minuten Tausende neue “Abonnenten” für sein eigenes Profil bekommen!
Was dies für einen Sinn hat, ist nicht nachvollziehbar.

Fakt ist, dass der Code schädlich sein könnte. Fakt ist, dass es absolut keinen Sinn und keinen Mehrwert hat in solch einer Gruppe zu sein, denn bereits das „Titelbild“ dieser Gruppen spricht für sich. In diesem steht u.a. „Ugly People, Pädophile, Schwule…“

Screenshot: Titelbild

image

Ma beachte die beachtliche Mitgliederanzahl: 441.867 Mitglieder!

UPDATE: 19.8.2013

Erneut gibt es eine Gruppe mit einem ähnlichen Namen. Diese nennt sich: “ADD ME<3”

Neu an dieser Gruppe ist, dass man sich eine Browsererweiterung für “Google-Chrome” herunterladen muss, damit dies funktioniert!

Es steht:

„Ganz leicht bis zu 5.000 Freundschaftsanfragen und Abos!

Es ist so leicht wie nie:

1. Du benötigst den Google Chrome Browser:
http://www.google.com/chrome

2. Füge diese Erweiterung hinzu:
https://chrome.google.com/webstore/detail/freunde-abos/XXXXXXXXXXX

3. Gehe auf diese Gruppe:
https://www.facebook.com/groups/324423321027870/

Und schon beginnt der Prozess.

 image `

Angeblich gibt es auch einen Beweis dafür:

image

Wir raten von solchen Erweiterungen ab, es macht auch keinen Sinn, wenn man Hunderte Freundschaftsanfragen bekommt, sollte es funktionieren.

Nochmals:

Seht auch mal bei Euch unter https://www.facebook.com/bookmarks/groups nach, ob Ihr vielleicht zu so einer Gruppe hinzugefügt wurdet und entfernt Euch sofort wieder aus dieser Gruppe und meldet diese am Besten auch gleich.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady