In Bad Godesberg hat ein Mann am Montagabend aus einem Auto eine Handtasche gestohlen, indem er eine vom Parkplatz fahrende Autofahrerin zum Anhalten brachte.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Die Polizei NRW Bonn warnt vor Trickdieben, die Autofahrer täuschen und dann bestehlen.

In Bad Godesberg hat ein Mann am Montagabend aus einem Auto eine Handtasche gestohlen.

Als die Fahrerin gegen 19:15 Uhr von einem Parkplatz an der Rheinallee losfuhr, bemerkte sie einen torkelnden Fußgänger, der sich vor ihrem Auto bewegte.

Als sie stoppte, riss der Mann die Beifahrertür auf, griff sich ihre Handtasche vom Beifahrersitz und lief davon.

Wer hat den Vorfall bemerkt? Hinweise bitte an die Telefonnummer 0228 15-0.

Betrüger ziehen alle Register

Trickdiebe sind erfinderisch und lassen sich immer wieder neue Maschen einfallen. Unter irgendeinem Vorwand versuchen sie die Opfer aus ihrem Auto zu locken oder abzulenken. Sie wollen Ihnen weismachen, dass sich etwas unter ihrem Wagen befinde – Scherben, Nägel oder ein Tier. Ist der Fahrer abgelenkt, tritt oft ein zweiter Täter in Aktion, um Wertsachen aus dem Wagen zu stehlen.

Bitte seien Sie misstrauisch, wenn Sie von Fremden auf einen Schaden an Ihrem Wagen, auf ein Hindernis oder auf ein angebliches Überfahren eines Tieres aufmerksam gemacht werden.

Ihre Taschen und Wertsachen sollten nicht von außen sichtbar im Auto liegen. Und verschließen Sie Ihren Wagen, auch wenn Sie nur kurz aussteigen. Rufen Sie im Zweifel sofort unseren Notruf 110 an.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady