-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Im Moment werden Internetuser mit einer E-Mail der “CarbonFX” überschüttet.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Angeblich habe man eine Gutschrift in der Höhe von 2.385 EUR erhalten und diese würden sofort überwiesen werden, wenn man die dazugehörige Internetsoftware nutzt. Es handelt sich um diese aktuellen E-Mails:

image

Die E-Mail als Wortlaut:

Gesendet: Freitag, 29. September 2017 um 13:47 Uhr
Von: Kontoservice
An: „Kunden-Nr. 461428“
Betreff: Ihr Kontoauszug vom 29.09.2017, ID:

Ihr aktueller Kontosuazug vom 29.09.2017 für Ihre Konto ID:  

Datum: Bemerkung: Ihr Konto: Betrag: Kontostand:
29.09.217 Gutschrift nach Anmeldung Zum Login + 2.385,00 + 2.385,00

Der Betrag steht Ihnen nach Ihrer ersten Anmeldung zur Verfügung, wenn Sie
die Internetsoftware ( gratis ) nutzen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Kontoservice der CarbonFX

Was steckt hier dahinter?

Vorweg: Sollte man diese E-Mail bekommen, dann haben sie mit Sicherheit keine Gutschrift auf ihrem Konto in der Höhe von 2.385 EUR erhalten. Folgt man dem Verweis, dann landet man auch bei keinem Login oder sonst was, sondern bekommt auf einer Webseite ein Videogezeigt. Sieht so aus:

image

 

Es handelt sich dabei um sogenannte: “Trading-Spam-Mails”

Auch wenn es ihnen ggf. finanzielle nicht gut geht, dann glauben sie solchen Mails und Videos auf keinen Fall! Bei solchen System können sie NUR VERLIEREN, es handelt sich dabei um einen Schwindel, dessen Ziel darin besteht, Geld von Internetusern über eine Betrugsprogramm bei einem Broker zu hinterlegen.

Trading – was ist das eigentlich?

Grundsätzlich ist Trading nicht verwerflich, sondern ein recht üblicher Vorgang. Trading ist eine andere Bezeichnung für den Handel an Finanzmärkten. Geprägt ist diese Tätigkeit vor allem von Gewinnen und Verlusten. Beides kann sehr hoch sein, weshalb der Trader sein Handwerk verstehen und das Risiko gut einschätzen sollte. Die Tätigkeit des Traders ist im Bereich der Spekulationen anzusiedeln.

Betrüger versprechen, mit Trading absolut sichere Gewinne zu erzielen. Oft wird das glaubhaft gemacht, indem eine Software vorgeschoben wird, die die eigentliche Arbeit machen soll.

Unsere Empfehlung:
Wir raten generell vom Trading ab, wenn Sie sich damit nicht auskennen. Bevor Sie Gewinne erzielen können, müssen Sie Geld investieren. Sie können beim Trading durch Unwissenheit sehr viel Geld verlieren.

Sind Trading-Plattformen betrügerisch

Nein, in der Regel handelt es sich bei Trading-Plattformen um keine unseriösen Anbieter. Letztlich dienen diese der Abwicklung der Handelsgeschäfte der Trader. Unseriös oder gar betrügerisch ist eine Seite erst dann, wenn Sie ausschließlich Gewinne verspricht, ohne den Verbraucher auf das Risiko von Verlusten aufzuklären.