Wahre Welle –> wahre Aufklärung!
Wahre Welle –> wahre Aufklärung!
Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Es gibt nicht die eine Wahrheit. Es gibt Fakten, Meinungen, Gefühle, Glauben und Wissen.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Die Katze ist nun aus dem Sack: Hinter der groß aufgezogenen Social Media Kampagne zu den mutmaßlichen Online-Sender ““„Wahre Welle TV” steckt ein Aufklärungsprojekt zum Thema Verschwörungstheorien der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Die “Wahre Welle” ist kein 24h-Online-TV-Sender (wir haben berichtet).

Die Bundeszentrale für politische Bildung schreibt hierzu auf ihrer Webseite: Verschwörungstheorien existieren schon seit dem Mittelalter und bieten den Menschen einfache Wahrheiten für komplizierte Vorgänge in der Welt. Deswegen kommen sie besonders oft in Krisenzeiten oder infolge tiefgreifender Veränderungen zustande.

So kursierten zum Beispiel nach den Anschlägen auf das World Trade Center am 11. September 2001 in New York immer wieder Verschwörungstheorien darüber, wer die Drahtzieher des unbegreiflichen Terrorakts sein könnten. Seit einigen Jahren verbreiten sich Verschwörungstheorien vor allem über das Internet und die sozialen Medien.

Vorstellungen wie die Reptiloiden-Theorie, die hinter einflussreichen Persönlichkeiten, wie Angela Merkel, Echsenmenschen vermutet, erscheinen kurios. Bewegungen wie die der sogenannten Reichsbürger hingegen fallen vermehrt durch Straftaten auf – das Bundeskriminalamt warnt derzeit vor Gewalt durch die „Reichsbürger“-Szene.

Facebookseite: WahreWelle.TV
Webseite: www.wahrewelle.tv
YouTube: wahre welle TV
Projekt: www.bpb.de/wahrewelle

Es handelt sich also hierbei um einen fiktiven Online-Kanal, der die bekanntesten Verschwörungstheorien in satirischen Clips thematisiert.

Inhalte

Die Idee des Projektes ist es, auf niedrigschwellige Weise ein medienpädagogisches Angebot zu entwickeln, das die Logik von Verschwörungstheorien aufzeigt und die oftmals abstrusen Argumentationen aufdeckt. Das Instrument der satirischen Überspitzung wird hier bewusst gewählt, um die Medienkompetenz und die Fähigkeit zur kritischen Auseinandersetzung mit politischen Themen im Netz zu fördern.

Wahre Welle TV wird in diesem Umfang auf bestimmte Themen eingehen, zu denen es bekannte Verschwörungstheorien gibt. Dazu werden sechs kurze Videos veröffentlicht, die auf unterhaltsame Weise auf die einzelnen Verschwörungstheorien eingehen und diese in gewissem Sinne durch Selbstentlarvung erklären. Eines dieser Formate ist beispielsweise die Show „Such den Sündebock”.

Das ist „die Show”“, die Menschen wirklich zusammenbringt”. Egal ob ihr Sohn islamisiert wurde und nun auf dem Pfad des Jihads oder er einfach dem Genderwahn unterlegen ist: Hier klärt sich alles und immer gibt es ein Happy End, dass das Herz erwärmt. Sehen Sie in dieser Folge, wie die Expertin und Moderatorin einen aggressiven, durch islamistische Propaganda fehlgeleiteten Jungen wieder auf den rechten Weg und in die Arme seiner Mutter führt.

Wahre Welle? Am Ende dann wahre Aufklärung!

Weitere Informationen auf:

www.bpb.de/wahrewelle

-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady