- Sponsorenliebe -
„Wählen statt schweigen"

Wahlplakat manipuliert: „Ayran statt Buttermilch“

Von | 24. Mai 2019, 10:12

Fake-News-Kampagnen vor der EU-Wahl.

- Sponsorenliebe -

Ein Foto eines manipulierten Wahlplakates wird auf Social Media verbreitet. Was steht wirklich auf dem Plakat?

„Ayran statt Buttermilch“ liest man auf einem Wahlplakat der Sozial-demokratischen Partei Österreichs (SPÖ). Optisch kann man dieses Plakat problemlos der aktuellen EU-Wahlkampagne zuordnen.

Auf der Metaebene dürfte der Slogan „Ayran statt Buttermilch“ die Botschaft „Islam statt Christentum“ transportieren. Doch stammt dieser Slogan wirklich von der SPÖ?

Gefälschtes Plakat, Screenshot Facebook

Gefälschtes Plakat, Screenshot Facebook

Bei genauem Betrachten des Plakats fallen bereits gewisse Problemstellen auf, speziell am rechten Rand des Roten Schriftbalkens. Wurden hier teile des Plakats überklebt, so dass der ursprüngliche Slogan nicht mehr erkennbar ist?

Eine Vergrößerung dieser Stelle lässt durchaus den Schluss zu, dass hier entsprechende Aufkleber nachgedruckt wurden, um falsche Slogans zu verbreiten.

Gefälschtes Plakat, Screenshot Facebook

Gefälschtes Plakat, Screenshot Facebook

Geografische Analyse

Um dies genau zu bestimmen, ist eine geografische Analyse notwendig. Wo steht das Plakat? Im Hintergrund des Bildes sieht man eine Ladenzeile. Das Firmenlogo von „Mango“ ist zu erkennen, ferner erkennt man am Boden ein Blindenleitsystem. Das lässt auf einen verkehrsberuhigten Bereich schließen.

Da es sich um ein SPÖ Plakat handelt, wurde dieses Foto zudem in Österreich aufgenommen. Mithilfe von Google Streetview lässt sich die entsprechende Stelle tatsächlich identifizieren: Es handelt sich um die Mariahilfer Straße in Wien (vergleiche).


Gegenprobe

Da Mimikama den Sitz in Wien hat, ist es für uns ein Einfaches, diese Stelle aufzusuchen und vor Ort zu prüfen. Das Ergebnis ist eindeutig: Das Plakat wurde manipuliert, mittlerweile sind die irreführenden Aufkleber entfernt worden.

Wir haben von dem entsprechenden Plakat ein aktuelles Foto aufgenommen:

Foto: Mimikama

Foto: Mimikama

Entsprechend ist der Originalslogan wieder zu erkennen. Dieser lautet „Wählen statt schweigen“. Ebenso erkennt man deutlich, dass über diesem Slogan etwas anderes geklebt wurde, die Klebereste befinden sich noch auf dem Schriftzug.

Foto: Mimikama

Foto: Mimikama

Interessant

Der EU-Wahlkampf wurde bis dato von überraschend wenigen Falschmeldungen begleitet. Dieses Foto auf Facebook, welches so kurz vor dem Wahltag aufgetaucht ist, ist somit eine der wenigen Bilder, die einen Wahl-Fake beinhalten.

- Sponsorenliebe -
- Wir brauchen deine Unterstützung -

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal und Steady

- Werbung -
- Werbung -
- Sponsorenliebe -