Derzeit werden vermeintliche Rechnungen versendet, die Software oder Kommunikationsprodukte als Rechnungspositionen beinhalten. Optisch sind diese Rechnungen in hellblau/weiß gehalten und tragen seriös klingende Firmen als Absender.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Es werden dabei immer verschiedene Firmen genannt, die immer im linken oberen Bereich der E-Mail in hellblauen Großbuchstaben genannt sind. Ein Beispiel dieser E-Mail:

image

Ferner ist die komplette Adresse des Empfängers in der vermeintlichen Rechnung erwähnt. Die Produkte können variieren, die Rechnungsbeiträge sind eher utopisch und nicht nachvollziehbar. Im unteren Teil dieser E-Mail findet sich eine Klickfläche, wo mit roter Fettschrift “Rechnung herunterladen” zu lesen ist.

Vorsicht, Trojaner!

Nach dem Klick auf den vermeintlichen Rechnungslink wird ein Download gestartet. Interessant: die –zip Datei, welche dabei heruntergeladen wird, trägt den Namen des Empfängers der E-Mail. In dem Zip befindet sich wiederum die eigentlich schädliche Datei im .scr Format. Es handelt sich hierbei um einen Trojaner, welcher bei einer Aktivierung weitere Schadsoftware aus dem Netz lädt.

image

Was ist ein TROJANER eigentlich?

Trojaner sind eigenständige Programme (in diesem Falle .scr), die vorgeben, etwas anderes zu sein, als sie in Wahrheit sind. Lädt man sich eine infizierte Datei auf den PC, hat es zuerst den Anschein, als wäre alles in Ordnung.

Im Hintergrund wird jedoch ein verstecktes Programm installiert!

Die Programme bzw. die Internetbetrüger, die hinter solchen Programmen stecken, haben nun z.B. Zugriff auf persönliche Daten bzw. können auch die völlige Kontrolle über den Rechner übernehmen.

Der verräterischste aller Dateianhänge ist der .zip Anhang. Mails von vertrauenswürdigen Quellen kommen niemals als .zip Datei, auch nicht als .com /.pif / .ico / .scr/ .exe. Erwartet man solche Dateien nicht vorsätzlich, sollte man niemals auf den Anhang klicken!

Hilfe! Ich hab schon draufgeklickt!?

1) Wer den Dateianhang geöffnet und den Inhalt auch ausgeführt hat (das ist der kritische Punkt!), sollte den PC sofort von seinem Virenscanner untersuchen lassen.
2) Ändere alle Passwörter zu sozialen Netzwerken, Onlineshops usw. Vorsorglich ist es auch ratsam seine Bank, sowie Kreditinsitute in Kenntnis zu setzen.

-Mimikama unterstützen-