Produktempfehlung: Kaspersky lab

Schwedt/Oder Am 6. August zeigte ein 76- Jähriger Mann aus dem Brandenburger Ring an, dass er bereits am 26. Juli einen Anruf mit einer Freudigen Nachricht erhielt.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Ihm wurde mitgeteilt, dass er eine fünfstellige Summe gewonnen hätte. Um den Gewinn zu erhalten, solle er Gutscheine im Wert von 900 Euro kaufen. Das tat der Rentner. Beim nächsten Anruf brachte der Anrufer dem Rentner bei, dass der Gewinn höher sei, als mitgeteilt. Nun sollte der 76- Jährige einen vierstelligen Betrag auf ein ausländisches Konto einzahlen, dann würde er den Gewinn erhalten. Dieser Vorgang wiederholte sich am 27.Juli. Nun sitzt der betrogene Mann auf einem finanziellen Schaden in hohem vierstelligen Bereich.

Hinweis der Polizei:

Wer an keinem Gewinnspiel teilgenommen hat, kann auch nichts gewinnen!

Sollen Sie für eine Gewinnauszahlung in Vorleistung gehen, stecken Betrüger dahinter. Zahlen Sie kein Geld auf ausländische Konten. Diese Summen sehen Sie nie wieder.