Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Wir warnen vor einer aktuellen Flut an vermeintlichen Abmahnungen durch die Nutzung von YouPorn im Namen der Firma Wondo GmbH. Diese Abmahnungen kommen per E-Mail an und tragen den Betreff „Aktenzeichen: 10316002088 | <dein Name>”.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Als Absender wird die Anwaltskanzlei Auer Witte Thiel aus München genannt, ebenso finden sich auch deren Adressdaten sowie eine deutsche Bankverbindung (Commerzbank) in der E-Mail. Die E-Mail wirkt im ersten Moment erschreckend authentisch, Adressangaben und Kontaktstellen existieren tatsächlich.

Wir haben bereits schriftlich Kontakt mit Auer Witte Thiel über die offizielle Adresse auf deren Webseite aufgenommen und man bestätigte uns gegenüber, dass diese Mails Fälschungen sind! Wir halten diese E-Mails für sehr gefährlich und geben daher eine Warnung vor dem folgenden Inhalt heraus:

Von:[email protected]“ <[email protected]>
An: XXXXXX
Betreff: Aktenzeichen: 10316002088 | XXXXXX

Sehr geehrte Frau XXXX XXXX

wir zeigen Ihnen an, dass wir die Firma Wondo GmbH & Co. KG., Stadthausbrücke 1 – 3, 20355 Hamburg, anwaltlich vertreten. Sie haben das Onlineangebot youporn . com in Anspruch genommen. Trotz Fälligkeit haben Sie leider bislang die geschuldete Vergütung in Höhe von EUR 99,60 zzgl. Mahngebühr, Bankspesen i.H.v. EUR 48,00 nicht bezahlt.

Wir bitten Sie daher, diesen Betrag sowie die bei uns angefallenen gesetzlichen Anwaltsgebühren in Höhe von EUR 59,40, insgesamt also EUR 207,00 bis zum 20.08.2017 zu überweisen. Nach Zahlungseingang werden wir die Angelegenheit abschließen und die Akte zur Ablage bringen.

Hier noch einmal zusammengefasst alle für die Bezahlung relevanten Daten:

Kontoinhaber: Auer Witte Thiel
Bankinstitut: Commerzbank
IBAN : DE58 1204 0000 0066 3385 00
BIC: COBADEFFXXX
Betrag: EUR 207,00
Betreff: 10316002088

Mit freundlichen Grüßen
Auer Witte Thiel
Rechtsanwälte
Bayerstraße 27
D-80335 München
Mail: [email protected]
Telefon: +49 (0)89/ 59 06 83 16    (Mo-Fr von 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr)
Telefax: +49 (0)89/ 55 03 871

Die E-Mail enthält mehrere verdächtige Elemente, die auf eine böswillige Fälschung schließen lassen. Eines dieser Elemente ist das genannte Aktenzeichen 10316002088, welches in jeder dieser Mails identisch ist.

Ein weiteres Element, Kenner werden es wissen, ist, dass bei der Nutzung des Portals YouPorn keine Kosten anfallen, die man berechnen könnte. Ein weiteres verdächtiges Element stellt eine Verlinkung im Quelltext dar, welche sichtbar wird, wenn man mit dem Mauscursor über die implementierte E-Mail Adresse fährt.

image Auer Witte Thiel antwortete uns:

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Die Ihnen vorliegende E-Mail stammt nicht aus unserem Hause. Ein noch unbekannter Dritter hat unsere Serverkennung verwendet und ein auch inhaltlich falsches Mahnschreiben an eine uns unbekannte Vielzahl von Adressaten mit identischem Inhalt versandt.

Wir bitten Sie diese E-Mail zu ignorieren oder zu vernichten und entschuldigen uns bei Ihnen für diese, nicht von uns veranlassten, Unannehmlichkeiten.

Mit freundlichen Grüßen

N. Gumz
Sachbearbeiterin Inkasso

Rechtsanwälte Auer Witte Thiel
Kanzlei für Forderungsmanagement & Wirtschaftsrecht

Daher: Die Fakemahnung dringend löschen! Nicht darauf reagieren und auf gar keinen Fall den geforderten Betrag zahlen.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady