Freiburg: Zu einem nicht alltäglichen Vorfall mussten die Beamten des Reviers Lörrach in der Nacht von Samstag auf Sonntag ausrücken.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Eine Anwohnerin der Schlossstraße in Lörrach rief die Polizei zur Hilfe, weil sie von ihrer Katze auf den Balkon ausgesperrt worden war.

Die Katze war dabei offenbar gegen die Türklinke der Balkontüre gesprungen worauf diese zuschnappte.

Der Balkon befand sich dummerweise auch noch im dritten Stock. Da ein Schlüsseldienst nicht erreicht werden konnte und der Feuerwehreinsatz wohl ziemlich teuer geworden wäre, hatten die Beamten eine andere Idee.

Sie warfen der Frau ihren Einsatzschlagstock zu und mit dessen Hilfe gelang es der frierenden Dame die Türe wieder zu öffnen.

Die Katze musste sich vermutlich noch einiges anhören.

Wichtig war, dass niemand zu Schaden kam.

Quelle: Polizei Freiburg

-Mimikama unterstützen-