-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Was braucht man auf Facebook um einen Kettenbrief zu erstellen?

1.) einen weißen Lieferwagen und
2.) zwei ahnungslose Männer, die in diesem sitzen

Mitte März 2014

Ein User schreibt:

VORSICHTIG
Das sind Rumänen, die zurzeit in Großziethen ihre Runden drehen und Häuser ausspionieren um sie dann auszuräumen! Die Fotos hat ein Polizist in die Feldmark Siedlung diese Woche gemacht!

image

ZDDK: Zu sehen sind hier 2 Männer in einem weißen Lieferauto. Angeblich spionieren sie Häuser aus und angeblich hat ein Polizist dieses Foto gemacht.
Dieses Foto und diese Information gibt es nur auf Facebook. In den Medien usw. findet man keinerlei Informationen darüber vor.
Die Frage, die wir uns stellen ist: “Warum hat der Polizist hier ein Foto gemacht, aber nicht gehandelt”?

Anfang April 2014

Ein User schreibt:

Liebe Kollegen und freunde in Umgebung Essen Duisburg werden Kinder jugendliche entführt ..
Organ mafja lebendige Kinder Organe entnehmen die die brauchen und verkaufen seit vorsichtig hab immer die Augen auf ,auf eure Kinder und für andere Kinder die auch unsere seien könnten .. Das ist das Foto .. Die zuzeit verdächtig sind und auch vom Polizei gesucht sind ..
Bitte meldet sofort wenn ihr sie gesehen habt bevor eine der Eltern auf sein Kind trauert und mit Hoffnung auf seinem Kind wartet ..
Schick diese Bild an alle den ihr kennt und sowas nicht mehr passiert ..
Gott beschütze unsere Kinder von solche Dreck ..

image

ZDDK: Zu sehen sind hier wieder die 2 Männer. Es ist das gleich Foto wie von dem Statusbeitrag von Mitte März 2014
Hier steht, dass diese Herren angeblich Kinder entführen und Ihnen Organe entnehmen (Stichwort: Organmafia). Angeblich werden sie auch von der Polizei gesucht.

Vom Einbrecher zum Chirurgen- oder was?

Schenkt man dem ersten Statusbeitrag einen Glauben und vergleicht diesen mit dem zweiten Statusbeitrag, dann scheint es so, als hätten die beiden Herrschaften eine Umschulung vom “Einbrecher” zum “Chirurgen” gemacht.

Statusbeitrag 1: Großziethen
Statusbeitrag 2: Duisburg

image

Kombiniert man beide Statusbeiträge, dann wirken diese auf uns wie eine Kombination aus uns bereits bekannten Kettenbriefen und Falschmeldungen.

Wie z.B. die Falschmeldung der rumänischen Frauen aus dem Jahre 2012, die angeblich einen 2-jährigen in einem Einkaufsmarkt entführten, um dem Kind Organe zu entnehmen.
Siehe: http://www.mimikama.at/allgemein/facebook-fake-shock-news-die-rumnischen-frauen-die-angeblich-einen-2-jhrigen-entfhrten/

Auch dieser Statusbeitrag taucht auf einmal immer wieder auf und wir denken, dass dieser dazu gehört, denn auch hier kommt “Essen”  und “Duisburg” vor.

image

Fazit:

1) Da es zwar zwei verschiedene Statusbeiträge gibt, aber dafür das selbe Bild verwendet wurde, denken wir, dass es sich in beiden Fällen um eine Falschmeldung handelt.
2) Bei keinem der beiden Statusbeiträge kann man erkennen, woher die User Ihre Informationen haben.
2) Seites der Medien und der Polizei gibt es zu beiden Fällen keine offizielle Information darüber.
3) Beide Inhalte lassen auf Falschmeldungen schließen, dies sich mit Sicherheit zu einem Kettenbrief entwickeln werden.
4) Das Bild der beiden Herren findet man auf keiner anderen Webseite im Netz, außer auf Facebook.
5) Wer die beiden Männer auf dem Bild sind, ist nicht bekannt.
6) Wir haben beide Statusbeiträge an die Polizei zur Prüfung gesendet und warten noch auf Antwort, wobei wir uns ziemlich sicher sind, dass der Polizei nichts darüber bekannt sein wird. Ggf. werden wir den Bericht ergänzen.

UPDATE: 1.4.2014 / 15:50 Uhr

Wir haben zu unserer Anfrage, an die Polizei, eine Antwort bekommen, die wir an dieser Stelle veröffentlichen dürfen.

Es ging um diesen Statusbeitrag:

image

VORSICHTIG
Das sind Rumänen, die zurzeit in Großziethen ihre Runden drehen und Häuser ausspionieren um sie dann auszuräumen! Die Fotos hat ein Polizist in die Feldmark Siedlung diese Woche gemacht!

Folgende Auskunft erteilte uns die Polizeiinspektion Flughafen Schönefeld (Großziethen), Dirk Andreazza

Es kann derzeit kein Zusammenhang zwischen den abgebildeten Personen und Straftaten, insbesondere Wohnungseinbruchsdiebstählen, im Ortsteil Großziethen hergestellt werden. Fraglich ist weiterhin, ob der „Aufnehmende“ wirklich Polizeibeamter ist. Meist wird dies zu Bildern, Textbeiträgen oder Videos vermerkt, um ihnen mehr Glaubwürdigkeit zu verleihen.

-Mimikama unterstützen-