Im Moment versenden Internetbetrüger verseucht E-Mails an Tausende Internetuser. Sie geben vor im Namen eines Inkassounternehmens zu arbeiten und dem User wir vorgemacht, dass er noch eine offene Rechnung bei der Bank-Pay GmbH zu tätigen hätte. Die angebliche Forderung wird in der E-Mail als Dateianhang mitgesendet. Doch VORSICHT! In dem Dateianhang befindet sich eine Virus / Trojaner!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Um diese E-Mail geht es:

image

Der Wortlaut dieser Mail lautet:

Guten Tag,
in der nachfolgend beschriebenen Forderungsangelegenheit haben wir uns ordnungsgemäß an Sie gewandt, und die Forderung unserer Auftraggeber geltend gemacht. Sie haben eine nicht bezahlte Rechnung bei unserem Mandanten Bank-Pay GmbH.
Ihr Kreditinstitut hat die Lastschrift storniert, da Ihr Konto im Moment der Abbuchung nicht genügend gedeckt war. Wegen des bestehenden Zahlungsrückstands sind Sie gezwungen zuzüglich, die durch unsere Inanspruchnahme entstandenen Kosten von 91,24 Euro zu begleichen. Die Höhe des Betrags kann aufgrund berechneter Zinsen abweichen.
Namens und in Vollmacht unseren Mandanten Bank-Pay GmbH verpflichten wir Sie, die offene Forderung unverzüglich zu bezahlen. Bei Fragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von drei Tagen. Eine vollständige Kostenaufstellung, der Sie alle Einzelpositionen entnehmen können, ist beigefügt.
Wir erwarten die gesamte Überweisung inklusive der Gebühren bis zum 02.10.2015 auf unser Konto.
Erfolgt kein Ausgleich der offenen Forderung bis bis zum festgelegtem Datum, werden wir ohne weitere Benachrichtigungen die Angelegenheit an das Gericht übergeben und der SCHUFA Holding AG melden.
Mit freundlichen Grüßen
Kilian Grebel
Inkasso

Wir haben den Dateianhang prüfen lassen!

In diesem befindet sich keine Forderung bzw. Rechnung, sondern dahinter versteckt dich ein fieser Trojaner. Unsere Antivirensoftware hat diesen sofort erkannt.

image

Was ist ein TROJANER?

Trojaner sind eigenständige Programme (.exe), die vorgeben etwas anderes zu sein, als sie in Wahrheit sind.

Wenn man die Datei ausführt, dann macht es einmal den Anschein, als würde nichts passieren.

Aber das stimmt nicht! Im Hintergrund wird ein Programm installiert. Die Programme bzw. die Internetbetrüger, die hinter solchen Programmen stecken, haben nun z.B. Zugriff auf Ihre Daten bzw. können diese auch die völlige Kontrolle über Ihren Rechner haben.

In die Falle getappt?

1) Wer den Dateianhang öffnet bzw. geöffnet hat, sollte als erstes einmal den PC von seinem aktuellen Antivirenprogramm untersuchen lassen.
Sollte dies zu keinem Ergebnis führen dann kann auch eine “Systemwiederherstellung” nutzen.

2) Ändern sie alle Passwörter zu sozialen Netzwerken, Onlineshops usw.

Informieren Sie auch Ihre Bank (Online-Banking) und / oder Ihr Kreditkartenunternehmen.

-Mimikama unterstützen-