-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Nachdem wir bereits vor wenigen Tagen vor einer Pokémon Go Version mit Malware warnten, möchten wir an dieser Stelle auf ein klassisches Social Media Phänomenen hinweisen: auch die Pokémon können sich nicht vor undurchsichtigen Gewinnspielen schützen!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Wir möchten Euch daher anraten, bei deutschsprachigen Gewinnspielen, welche nicht von offizieller Seite stammen, vorsichtig zu sein. Wir sind bereits auf einige Seiten aufmerksam gemacht worden, die ein Pokémon GO Plus Armband verlosen.

image

‪#‎GEWINNSPIEL‬

Sichere dir 1 von 3 Pokemon GO Plus!

– Markiere 3 Freunde
– Like + Teile das Gewinnspiel
– Dir muss Pokémon GO Germany gefallen

Läuft bis 17.07.2016

Was ist go plus?

Wenn der Spieler gerade nicht auf den Bildschirm schaut, lässt ihn ein kleines Gerät namens Pokémon GO Plus trotzdem weiter am Spielgeschehen teilnehmen. Das Gerät kann sich über Bluetooth mit dem Smartphone verbinden und hält den Spieler mithilfe von LED- und Vibrationssignalen über bestimmte spielinterne Ereignisse auf dem Laufenden, zum Beispiel wenn sich in der Nähe ein Pokémon aufhält. Zudem können durch Drücken eines Knopfes auf dem Gerät Pokémon gefangen oder andere einfache Aktionen durchgeführt werden.

VIEL GLÜCK!


SPONSORED AD


Bis dato handelt es sich hier um klassischen “like, share & comment”, aber aus unsserer Erfahrung heraus zu diesen Gewinnspielen halten wir es für durchaus möglich, dass auch hier bei genügend Teilnehmern der Text verändert und Link zu einer Webseite eingefügt wird.

Ein Blick auf die Info zeigt hier ebenso: keine Angaben!

image

Insofern gilt auch für Pokémon dasselbe, wie auch für Audi TTs, Minis oder AMGs:

Vorsicht vor undurchsichtigen Gewinnspielen!

Woran erkennt man als Nutzer Gewinnspiele die nicht seriös sind?

Wenn man z.B. keine Kontaktmöglichkeit sowie kein Impressum vorfindet, sollte man schon mal hellhörig werden. Außerdem sollte man immer darauf achten, dass es Teilnahmebedingungen gibt, in denen aufgezeigt wird, wer überhaupt daran teilnehmen darf (Altersbeschränkung, Länderbeschränkung usw.)

Auf unseriösen Gewinnspielseiten werden meistens solche Gewinne im Stundentakt gepostet. Seriöse Unternehmen erstellen ab und zu in Gewinnspiel, aber mit Sicherheit nicht jede Stunde.

Gehen wir Punktuell vor:

Inhaber der Seite: Nicht vorhanden
Impressum: Nicht vorhanden
Kontaktmöglichkeit: Nicht vorhanden
Teilnahmebedingungen: Nicht vorhanden
Freistellung gegenüber Facebook: Nicht vorhanden und
Die Preise, die die Nutzer gewinnen können, sind immer sehr hochwertige und teurer Preise!

Diese Gewinnspielseiten laufen immer nach den selben Schema ab: Liken, Teilen, Kommentieren.

Also jene 3 Interaktionen, mit denen eine Seite die meiste Reichweite auf Facebook erzielt, ohne auf Facebook bezahlte Werbung schalten zu müssen. Klar gibt es Gewinnspielrichtlinien, die von Facebook herausgegeben wurden, aber diese interessiert den Ersteller solcher Seiten nur sehr wenig bis gar nicht und Facebook selbst reagiert hier auch nicht. Es gibt für dies nicht einmal eine gesonderte Meldefunktion/Option, die man als User nutzen könnte. Auch von der rechtlichen Seite her laufen diese Gewinnspiele nicht korrekt ab, denn gerne wird auf Teilnahmebedingungen, sowie auch einen Kontakt bzw. auf ein Impressum verzichtet.