Nach dem schweren Unfall in Odenkirchen, bei dem ein 8-Jähriger Junge getötet wurde, sind nun Filme und Bilder von den Rettungsmaßnahmen bei Facebook aufgetaucht. Die Polizei mahnt, diese Aufnahmen nicht zu teilen.

DRINGENDE BITTE der Polizei Mönchengladbach

- Sponsorenliebe | Werbung -

Wir berichteten von dem Verkehrsunfall in Odenkirchen, bei dem ein 7jähriges Mädchen schwer verletzt und ein 8jähriger Junge getötet wurde.

Uns wurde glaubhaft zugetragen, unter anderem von Betroffenen, dass bereits mehrere Videos und Bilder des Unfallortes und der entsprechenden Rettungstätigkeiten von Usern bei Facebook hochgeladen worden seien.

Wir als Polizei bitten Sie DRINGENDST, solche Videos und Bilder aus Pietätsgründen weder hochzuladen noch zu teilen oder anderweitig zu verbreiten. Eine Vielzahl betroffener Menschen werden dieses tragische Ereignis irgendwie bewältigen müssen.

Ersparen Sie diesen Menschen bitte, in dieser Situation auch noch mit solchen Bildern und Videos konfrontiert zu werden.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Ihr Mitwirken!

Gerne können Sie diesen Aufruf teilen.

Aufzeichnungen, die der Aufklärung des Unfallgeschehens dienlich sein könnten, können der Verkehrsinspektion 2 der Polizei Mönchengladbach zur Verfügung gestellt werden.

Vielen Dank!

Der Beitrag “LIVE” auf Facebook:

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady