An dieser Stelle die Ortsbeschreibung “Frankreich” und dazu die Täterbeschreibung “Asylant” zu nutzen ist völlig falsch.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Das Einzige, was hier Video und Videobeschreibung inhaltlich gemeinsam haben, ist der aggressive Überfall auf eine Frau. Und selbst das zweifelt eine Quelle an.

image

“Asylant verdrischt Frau in Frankreich”, das Video sich mit diesem Titel hat sich mehrere tausend Male verteilt und nach dieser Beschreibung pendeln sich zwangsläufig auch die Kommentare ein.

Das geschieht dann, wenn man als Staat jedem dahergelaufenem Straßenköter (Asylant) Smartphones ganz tief in die Ärsche schiebt und der abgefuckte kollege des Angreifers mitfilmt. (Quelle)

Die Wählerschaft von SPD/CDU/CSU/FDP/GRÜNE/LINKE klatscht hier nur noch Beifall und befürwortet dies! (Quelle)

Obgleich sich zeigt, dass dieses Video rein gar nichts mit der politischen Lage in Mitteleuropa zu tun hat, so ist diese Tat natürlich zu ahnden (gewesen). Dieses Video hat keinen aktuell-politischen und mitteleuropäischen Hintergrund, aufgrund Beschreibung wird es jedoch mittlerweile in einigen Politikkreisen genutzt.


SPONSORED AD

Entpolitisieren

An dieser Stelle gehört jedoch die politische Botschaft dem Video entzogen, da dieses Video nicht aus Frankreich stammt, auch nicht Mitteleuropa, sondern aus Russland. Das Video stammt aus Nischni Nowgorod in Russland und wurde im Sommer 2014 aufgenommen und verbreitet. Russische Medien haben im Sommer 2015 über dieses Video berichtet, welches in den sozialen Netzwerken zur damaligen Zeit verbreitet wurde.

image

Die russische Zeitung AIF berichtete zu diesem Video am 29. August 2014:

Нижний Новгород, 29 августа – АиФ-НН.

Видео жестокого избиения пенсионерки в Автозаводском районе Нижнего Новгорода появилось в соцсетях 28 августа. По предварительной информации, инцидент произошел на улице Волкова. Из разговоров двух молодых людей становится ясно, что женщина сделала замечание одному из них, и тот решил отомстить.

(sinngemäß: Das Video erschien am 28. August [2014] und zeigt einen brutalen Überfall auf eine Rentnerin in der Region Nischni Nowgorod. Nach einem Gespräch [Streit?] und einem Kommentar der Frau rächte sich einer der Jugendlichen auf diese Weise.)

Ebenso erfährt man hier, dass auch die Polizei eingeschaltet ist und den Angriff verfolgt.

Das Video in voller Länge

Das aktuelle Video mit dem Titel “Asylant verdrischt Frau in Frankreich” beschränkt sich nur auf die Prügelszenen, in denen sehr wenig gesprochen wird. In der vollen Länge kann man jedoch mehr als Deutlich hören, dass es sich um russische Jugendliche handelt.

WARNUNG! Link zum Video in voller Länge hier

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

TEILEN