-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Was hat ein Video zum Freitod von Robin Williams und Gutscheine diverser Lebensmittelhändler miteinander gemeinsam? Nichts – aber dennoch wird mit dem Tod des beliebten Schauspielers Schindluder getrieben. Bereits am 14.8.2014 haben wir dazu einen Bericht verfasst!

Im Moment macht dieses Video die Runde auf Facebook:

image

Mit einer reiserischen Überschrift versucht man Facebook-Nutzer auf eine Seite zu locken. Die Überschrift lautet:

CNN Exclusive – Robin William Suicide Footage Leaked By Hotel CCTV

Mal wieder eine skrupellose Masche um Geld zu machen und es wird keine Rücksicht auf Verluste genommen, oder doch?

Bei den Recherchen zu diesem “Video” sind wir wieder mal auf alte Bekannte gestoßen. Es geht um die “Planet 49 GmbH”.

Es ist nicht das erste Mal das wir über dieses Unternehmen berichten. >> Fake: My Top Profile Viewer / >> €500 Bargeld für Mütter (Abzocke) / >> Datensammler mit recycelter Fake-Aufmachung

Zurück zum Thema:


Klickt man auf Facebook auf den PlayButton, dann wird man auf eine nachgebaute Facebook-Seite umgeleitet. Möchte man sich nun von hier aus das Video ansehen, dann muss man es wie so oft zuerst TEILEN!

image

image

Nachdem man den “Link teilen” Button betätigt hat, wird das Video NICHT SOFORT abgespielt.

Warum?
Angeblich ist dieses Video erst ab dem 18 Lebensjahr frei gegeben.

Anmerkung der ZDDK-Redaktion: Hut ab! Vermeintliche Betrüger die auf den Jugendschutz achten.

planet 49 alter.jpg

Als Beweis solle man nun auf einen Link klicken, der sich in diesem Falle *Chance, einen Supermarkt Gutschein gewinnen.* nennt.

Nach dem “Klick” auf den Link öffnet sich folgende Seite:

planet 49 gutschein.jpg

Je nachdem wo man sich befindet (Land) kann auch eine andere Seite angezeigt werden.

Ein Blick auf das Impressum beweist das es sich hier um die bereits erwähnte Firma handelt.

planet 49

Sollte man sich da registriert haben, kann man damit rechnen in Zukunft mit unliebsamen Werbeanrufen, Mails und Post belästigt zu werden. Denn man willigt ein, das die persönlichen Daten an diverse “Sponsoren” weiter gegeben werden.

Dazu heißt es in den Datenschutzbestimmungen:

“b) Einwilligung in den Erhalt weiterer Informationen

Mit der Teilnahme an unseren Gewinnspielen willigen Sie in den Erhalt weiterer Informationen ein. Das Nähere bestimmt eine Einwilligungserklärung, die Sie uns gegenüber und gegenüber unseren in der Einwilligungserklärung genannten Partnern und Sponsoren im Rahmen der Teilnahme an Gewinnspielen erteilen und über deren Reichweite wir Sie in jedem Einzelfall umfassend und transparent aufklären. Auf Basis dieser Einwilligungserklärung werden Sie zukünftig von uns und/oder unseren in der Einwilligungserklärung ausdrücklich genannten Partnern über News & Trends sowie spezielle Sonderangebote für Produkte und Dienstleistungen per E-Mail, postalisch oder telefonisch informiert.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die in dem vorstehenden Absatz genannten kommunikativen Maßnahmen werblichen Charakter aufweisen. Beworben werden Waren und Dienstleistungen von uns und unserer Partner verschiedener Branchen.

Mit Ihrer Einwilligung werden Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung von Informationen an Sie verwendet. Weiterhin erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Inhaltsdaten an unsere Partner weitergeben, die Sie gemäß der erteilten Einwilligung von Zeit zu Zeit kontaktieren werden.

Aber nicht nur das.

Hier wird, was die Bilder angeht, auch ungeniert Selbstbedienung auf anderen Webseiten betrieben.

Das Bild das angeblich den verstorbenen Schauspieler zeigt, ist auf einer Seite die sich mit dem Thema “Ersticken” und “Erhängen” beschäftigt bereist vor einigen Jahren veröffentlicht worden.

rw planet 3

Hier die dazugehörigen Metadaten des Bildes:

williams1

williams2

Nicht nur das es hier um Nepp und vermeintlichen Betrug geht, da wird auch noch das Urheberrecht und ggf. Nutzungsrecht mit Füßen getreten.

Zudem ist die Firma “Planet 49” auch aus Juristischer Sicht kein gänzlich unbeschriebenes Blatt und wechselt, wie die nachstehenden Links zeigen, auch des Öfteren den Namen.

Das machen seriöse Unternehmen höchst selten.

Fazit:

Wieder einmal gehen Betrüger für ihren Profit im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen. Sie verwenden Namen von Unternehmen und Personen um IHREN eigenen Profit zu erzielen und schrecken da auch nicht vor unlauteren Mitteln und Gesetzesbrüchen zurück.

-Mimikama unterstützen-