Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Viele unterliegen der Versuchung, den Verwendungszweck bei Banküberweisungen an Freunden mit etwas Humor auszugestalten.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Ob Danksagungen für die letzte heiße Nacht, Berechnungen für das Opferlamm bei der schwarzen Messe, ein paar Bomben oder ein vermeintlicher Drogeneinkauf – Der Fantasie des Senders der privaten Geldüberweisung scheinen kaum Grenzen gesetzt.

Was viele dabei missachten ist, dass nicht nur der Sender und der Empfänger der Überweisung mitliest, sondern auch das hinter der Bank stehende Sicherheitssystem zur Prävention von Straftaten und Terror.

Was auf den ersten Blick nach Humorresistenz anmutet, hat einen sehr ernsten Hintergrund, denn die Banken sind gesetzlich verpflichtet, dubiose Zahlungen und deren Verwendungszweck zu prüfen.


SPONSORED AD


Dies gilt nicht für harmlose Scherze, wohl aber wenn es darum geht, Straftaten vorzubeugen. Die Konsequenzen liegen dabei im Ermessensspielraum der Banken und kann von einer Verwarnungen bis zur folgenden Sperrung des Kontos oder eines Kredites reichen, wie weitere Beispiele verdeutlichen.

Der Verwendungszweck sollte entsprechend mit Bedacht gewählt werden. Dieser kann übrigens auch leer gelassen werden.

-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady