Aufgrund der erneuten Anfragenflut erlauben wir uns nochmals darüber zu berichten!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Sind Schmerztabletten mit einem lebensgefährlichen Virus verseucht? In den Sozialen Netzwerken, aber auch über Messenger, werden Warnungen bezüglich des Schmerzmittels verbreitet. Zu dieser Warnung gehören ein paar Bilder, welche die Erkrankungen visualisieren sollen. Mehrere Faktchecker haben die Behauptung bereits widerlegt, unter anderen snopes.com und Hoax Slayer. So spricht allein schon der Infektionsweg des bolivianischen hämorrhagischen Fieber dagegen: Die Krankheit wird vornehmlich durch Insekten und Nagetiere sowie durch ihre Ausscheidungen, manchmal auch von Mensch zu Mensch übertragen.

Es handelt sich um diesen Statusbeitrag hier:

image

HINWEIS!

Da wir über diesen Fall bereits berichtet haben, erlauben wir uns auf diesen Bericht hier zu verweisen:  “Faktencheck: Paracetamol mit dem Machupo-Virus verseucht?”

-Mimikama unterstützen-