-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Immer wieder fragen uns Nutzer: “Warum bekomme ich Eure Beiträge nicht auf meiner Startseite angezeigt”? Wir haben jedoch leider keine Antwort auf Lager denn das Problem liegt nicht bei uns sondern bei Facebook. Facebook bestimmt, durch den “Edge Rank” was jemand auf seiner Startseite (Newsfeed)  zu sehen bekommt.

Was bedeutet das?

Interagierst du mit einer Seite mehr als mit einer anderen, dann bekommst du diese auch eher auf deiner Startseite zu sehen.

Ein Bespiel:

Du klickst auf deiner Lieblingsseite sehr oft auf “Gefällt mir” oder / und “Teilst” etwas davon, dann wird diese Seite eher auf deiner Startseite zu sehen sein, wie jene Seite mit der du nicht interagierst, also auf der du nicht so oft auf “Gefällt mir” oder “Teilen” klickst. Auch das “Kommentieren” fällt unter dem Punkt “Interaktion”.

Facebook “denkt” also für dich mit und meint:

Da du auf “Seite A” öfters auf “Gefällt mir” und / oder “Teilen” klickst bzw. “Kommentierst” wird diese eher auf deiner Startseite angezeigt als “Seite B”, mit der du fast gar nicht interagierst.

Du möchtest aber von einer- oder mehreren Seiten, die Statusbeiträge IMMER sehen?

Wenn dem so ist, dann dürfen wird die folgenden Lösungsweg aufzeigen.

Als Beispiel haben wir unsere Facebook-Seite genommen.
(www.facebook.com/fakepostings)

1) Klicke auf “Gefällt mir”

Nachdem man auf unserer Seite auf “Gefällt mir” geklickt hat, wird aus diesem der “Gefällt dir” Button.

Fährt man mit der Maus über diesen, öffnet sich ein “Dropdown-Fenster”
Hier bitte zuerst einmal auf “Benachrichtigungen erhalten” sowie auf “In den Neuigkeiten” anzeigen klicken.

Facebook: Klicke auf “Gefällt mir”

2) Zur Interessenliste hinzufügen…

Im nächsten Schritt, füge unsere Seite einer “Interessenliste” hinzu.

Dazu wähle bitte ebenfalls im Dropdown-Fenster “Zur Interessenliste hinzufügen” aus.

Facebook: Zur Interessenliste hinzufügen

Nachdem du hier geklickt hast, erstelle bitte eine “Neue Liste…”

Nachdem du hier geklickt hast, erstelle bitte eine “Neue Liste…”

Es öffnet sich ein Fenster!
Bestätige bitte hier, dass du diese Liste erstellen willst, indem du auf “Weiter” klickst.

Es öffnet sich ein Fenster!

Es öffnet sich wiederum ein Fenster. Hier kannst du nun der Liste einen “Namen” geben und festlegen, wer diese Liste sehen kann.

Unsere Liste bekommt den Namen: “Facebook SICHER nutzen

Unsere Liste bekommt den Namen: “Facebook SICHER nutzen”

Bestätige die Angaben nun mit “Fertig

Du wirst nun automatisch auf deine Startseite weitergeleitet und die soeben erstellte Liste öffnet sich.

In der LINKEN SPALTE, findest du nun die soeben erstellte Liste vor:

Du wirst nun automatisch auf deine Startseite weitergeleitet und die soeben erstellte Liste öffnet sich.

Da, wie in diesem Fall, die “Liste” auf “Öffentlich” gestellt wurde, kann man diese nun auch “Teilen” und andere “Nutzer” können diese “Abonnieren

Facebook: Liste abonnieren

ZDDK-TIPP!

Füge diese Liste gleich zu deinen “Favoriten” hinzu, dann erscheint diese Liste immer im OBEREN Bereich der LINKEN SPALTE!

ZDDK-TIPP! Füge diese Liste gleich zu deinen “Favoriten” hinzu, dann erscheint diese Liste immer im OBEREN Bereich der LINKEN SPALTE!

image

Nun kannst du immer direkt auf die Liste klicken und bekommst sofort alle Statusbeiträge deiner Lieblingsseite angezeigt.

Selbstverständlich kannst du in diese Liste noch weitere Seiten hinzufügen.

Wir hoffen, dass du nun NIE wieder einen Statusbeitrag von uns übersiehst 🙂

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady