-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

+++UPDATE 17.1.2015 / 09:30 Uhr+++

27-jähriger Vermisster tot aufgefunden

Düsseldorf (ots) – 27-jähriger Vermisster tot aufgefunden

In der vergangenen Nacht wurde die Leiche des vermissten 27-jährigen Mannes aus Düsseldorf in einem Gewässer im Hofgarten gefunden. Die Ermittlungen hinsichtlich der Todesursache dauern an.

Auch in der vergangenen Nacht wurde die Suche nach dem vermissten 27-Jährigen fortgesetzt. Bereits am Freitagvormittag hatte man eine Jacke in den Gewässern des Hofgartens gefunden, die mit hoher Wahrscheinlichkeit dem jungen Mann gehörte. Daher konzentrierten sich auch die weiteren Suchmaßnahmen auf einen Teich unweit des „Kö-Bogens“.

Das THW und die Feuerwehr Ratingen unterstützten seit Freitagnachmittag die Suche nach dem Vermissten.

Hochleistungspumpen mit einer Gesamtleistung von 19.000 Litern pro Minute wurden eingesetzt, um den Wasserspiegel weiter zu senken. Mithilfe eines Sonargerätes des THW Mülheim wurde die Leiche des vermissten jungen Mannes gegen Mitternacht gefunden.

Kriminalbeamte des zuständigen Kommissariats 12 konnten den Toten identifizieren. Die Todesursache soll durch eine Obduktion des 27-Jährigen geklärt werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.
Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/13248/2928452/pol-d-27-jaehriger-vermisster-tot-aufgefunden


Die Polizei Düsseldorf bat am 12. 1.2015 um Mithilfe!

image

Seit Samstag, 10. Januar 2015, wird der 27-jährige Krefelder René Kunstlewe vermisst.

Er hatte zusammen mit Freunden die Düsseldorfer Altstadt besucht und in den frühen Morgenstunden den Kontakt zu seinen Begleitern verloren. Von da an verliert sich seine Spur. Es ist nicht auszuschließen, dass René Kunstlewe in eine hilflose Lage geraten ist.

Alle Suchmaßnahmen der Polizei blieben bislang erfolglos.

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben:

Circa 1,80 Meter groß. Er hat blonde, an den Seiten sehr kurze Haare und einen Dreitagebart.

Bei seinem Verschwinden war er mit einer blauen Jeans und einer blauen Winterjacke mit hellem Innenfutter bekleidet.

Darunter hatte er einen dunklen, blaugrauen Pullover. Dazu trug er grüne Schuhe mit weißen Streifen. Er hatte sich kurz vor seinem Verschwinden eine Platzwunde am Kopf zugezogen.

Sein Aussehen entspricht exakt dem Foto, das ihn in einer Straßenbahn zeigt und das in der Nacht zu Samstag Freunde von ihm gemacht haben.

image

Hinweise zu Herrn Kunstlewe werden erbeten an die Düsseldorfer Polizei (Kriminalkommissariat 12) unter Telefon 0211 – 870-0.

Rückfragen richten Sie bitte an die Polizei Düsseldorf./ah (75)

Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65857/2924486/pol-vie-duesseldorf-willich-27-jaehriger-vermisst-wo-ist-ren-kunstlewe-keine-hinweise-auf