-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Kaiserslautern – Weil eine 60-Jährige ein vermeintliches Grab in einem Privatgarten im Stadtgebiet vermutete, verständigte sie am Montagnachmittag die Polizei.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Eine Polizeistreife stellte in dem Garten tatsächlich einen Grabstein fest. Allerdings handelte es sich dabei nicht um eine Grabstätte. Die verwitwete Gartenbesitzerin ließ den Grabstein ihres verstorbenen Ehemanns im Garten aufstellen, nachdem dessen Ruhestätte auf dem Friedhof aufgelöst wurde.