-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Weiden – Am Freitagabend erreichte die PI Weiden eine Mitteilung einer Hundebesitzerin aus Schirmitz, dass ihr Hund beim Gassigehen Wurstreste aufgefunden und gefressen hat.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Unmittelbar danach bemerkte sie bei ihrem Tier körperliche Beschwerden. Sie musste mit ihrem Liebling zum Tierarzt.

Wann war das Ganze:

Freitag, 22.09.2017, um ca. 18:30 Uhr

Wo wurden die Wurstreste aufgefunden:

92718 Schirmitz, zwischen Gladiolenweg und Bauerngasse im Gras.

Die Polizei konnten mehrere Wurststückchen auffinden und haben sie sichergestellt.

Eine Untersuchung der Wurstreste wurde veranlasst!


Die Polizei warnt:

Liebe Tierbesitzer! Wenn Ihr in diesem besagten Bereich mit Euren Lieblingen unterwegs seid bitten wir Euch VORSICHTIG zu sein!

Der betroffene Hund befindet sich auf dem Weg der Besserung!

Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden dringend gebeten sich mit der PI Weiden unter der Tel. 0961/401-0 in Verbindung zu setzen!

Quelle: Polizei Oberpfalz