Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Weiden – Am Freitagabend erreichte die PI Weiden eine Mitteilung einer Hundebesitzerin aus Schirmitz, dass ihr Hund beim Gassigehen Wurstreste aufgefunden und gefressen hat.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Unmittelbar danach bemerkte sie bei ihrem Tier körperliche Beschwerden. Sie musste mit ihrem Liebling zum Tierarzt.

Wann war das Ganze:

Freitag, 22.09.2017, um ca. 18:30 Uhr

Wo wurden die Wurstreste aufgefunden:

92718 Schirmitz, zwischen Gladiolenweg und Bauerngasse im Gras.

Die Polizei konnten mehrere Wurststückchen auffinden und haben sie sichergestellt.

Eine Untersuchung der Wurstreste wurde veranlasst!


Die Polizei warnt:

Liebe Tierbesitzer! Wenn Ihr in diesem besagten Bereich mit Euren Lieblingen unterwegs seid bitten wir Euch VORSICHTIG zu sein!

Der betroffene Hund befindet sich auf dem Weg der Besserung!

Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden dringend gebeten sich mit der PI Weiden unter der Tel. 0961/401-0 in Verbindung zu setzen!

Quelle: Polizei Oberpfalz

-Sponsorenliebe-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady