Hagen – Am 23.06.2017 gegen 20.11 Uhr, ereignete sich in Haspe auf der Berliner Straße ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten, PS-starken PKW und zwei leichtverletzten Fußgängern.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Nach ersten Ermittlungen befuhren die Fahrzeuge die Berliner Str. in Fahrtrichtung Hagen. In Höhe des Fußgängerüberweg musste der voranfahrende 31-jährige Hagener mit seinem Audi R8 seine Geschwindigkeit verringern. Der nachfolgende 28-jährige Hagener beschleunigte seinen Audi RS 5 stark und versuchte über die Fahrbahn des Gegenverkehrs zu überholen. Dabei fuhr er gegen das Fahrzeugheck des Vorausfahrenden. In dem folgenden Ausweichmanöver prallte der PKW gegen die Verkehrsinsel, hob von der Fahrbahn ab und kam erst hinter der Verkehrsinsel zum Stehen.

Auf dem Fußgängerüberweg befanden sich zu diesem Zeitpunkt zwei Fußgänger. Diese wurden von dem PKW leicht berührt und leicht verletzt. An den PKW entstand hoher Sachschaden.

Das Unfall wurde durch einen Zeugen zufällig auf Video festgehalten.

Der Audi RS 5 und der Führerschein des 28-jährigen Hageners wurden sichergestellt.

Die Unfallstelle wurde für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

-Mimikama unterstützen-